So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.

daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo ich habe ein Problem mit " xy Inkasso "Die

Kundenfrage

Hallo ich habe ein Problem mit " xy Inkasso " Die fordern von mir für ABC Deutschland einen mir nicht nachvollziehbaren Betrag. Auf der Rechnung steht " Schadenersatz statt Leistung " von455,60 €. Ist mir nicht verständlich, da die Schuld zu dem Zeitpunkt 325.58 € war. In dem Betrag sind 175 € für Receiver und Karte enthalten, den ich aber kurz drauf zurück geschickt habe. Was kann ich tun ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

augenscheinlich haben Sie den Vertrag hinsichtlich der monatlichen Zahlungen bereits in der Vergangenheit nicht bedient, so dass nunmehr die Restlaufzeit des Vertrages und die entsprechenden Gebühren als Schadenersatz geltend gemacht werden, nachdem die Gegenseite den Vertrag gekündigt hat.

Sofern das Inkassoinstitut hier sodann eingeschaltet worden ist, kommen noch dessen Kosten hinzu. Hier sollten Sie allerdings genau aufpassen, da oftmals zu hohe Gebühren, wie zum Beispiel auch Ermittlungskosten, Kontoführungsgebühren und Ähnliches berechnet werden, die nicht als Schaden geltend gemacht werden können.

Auch müsste man schauen, ob die Formalien des Inkassoschreibens in Ordnung sind.

Sofern vereinbart gewesen ist, dass sie den Receiver nicht käuflich erwerben, so darf Ihnen dies auch nicht in Rechnung gestellt werden.

Ich empfehle daher, die unstrittigen Beträge zu zahlen und sodann in einem separaten Schreiben die Gegenseite darauf hinzuweisen, dass die anderen Forderungen nicht berechtigt sind.

Sodann müsste man abwarten, ob die Gegenseite die Ansprüche gerichtlich geltend macht.

Bis hierhin hoffe ich, dass ich Ihnen zunächst hilfreich antworten konnte und stehe Ihnen bei weiteren Nachfrage bedarf gerne zur Verfügung.

Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Danke für Ihre Antwort.

Ich habe noch paar Fragen.

Auf der Abrechnung des Inkasso Büros sind zwei Kostenpunkte ( Inkassokosten und Vergleichskosten ).

Zu je 81 €.

Kann ich dagegen vorgehen, das zu Bezahlen ?

Auch habe ich nie eine Kostenaufstellung von ABC erhalten. Immer nur von dem Inkasso Büro. Kommt mir schleierhaft vor.

Was kann ich da machen ?

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Inkassokosten müssten noch einmal aufgeschlüsselt werden und geschaut werden, was konkret an Inkassokosten angefallen sein soll. Es steht eine Gebühr zu und gegebenenfalls eine Auslage für Post und Kommunikation. Mehr jedoch grundsätzlich nicht. Die Vergleichsgebühr könnte dann gefordert werden, wenn sie ihr ausdrücklich zugestimmt haben.

Hier finden Sie zum Beispiel eine kurze Auflistung über die Kosten, die ein Inkassoinstitut auch in Rechnung stellen darf:

http://www.schuldnerberatung-schickner.de/news/inkassokosten-zulassig-oder-nicht-/

Die unberechtigten Inkassokosten sollten Sie einfach hinaus streichen und entsprechend darstellen, dass diese unberechtigt sind und eben nicht bezahlen. In der Regel wird das Inkassoinstitut dann auch nicht weiter zu diesen Punkten vorgehen.

Das Inkassoinstitut muss auch im ersten Anschreiben darstellen, worauf die Forderung beruht und wie die Forderung sich zusammensetzt. Erst dann müssen sie auch eine entsprechende Zahlung leisten. Sofern die entsprechenden Abrechnungen nicht vorliegen, muss das Inkassoinstitut diese nachreichen und insbesondere auch eine nachvollziehbare Aufstellung der Forderung übersenden.

Auch hierauf sollten Sie das Inkassoinstitut aufmerksam machen.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

Ich habe noch Fragen zu dem Inkasso Büro

Wenn ich ein Schreiben verfasse, indem ich alle meine Zahlungen aufführe und die gezahlten Beträge von dem ursprünglichen geschuldeten Betrag abziehe und die fälschlicherweise angesetzten Gebühren des Inkasso Büros anhand Ihrer Liste, die Sie mir geschickt haben, abziehe und ich dann den zustandekommenden Endbetrag überweise. Dürfte die Sache dann für mich erledigt sein, oder ?

Ich weiße auch das Inkasso Büro darauf hin, das ich immer noch auf die Original Kostenaufstellung von der Firma SKY bestehe, die mir immer noch nicht vorliegt.

Kann ich das so machen ?

MfG Christian Hartwig

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo ich habe noch eine Frage.

Was passiert, wenn ich den errechneten Betrag, direkt an SKY überweise und das Inkasso Büro aussen vor lassen ?

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie können zunächst durchaus den Betrag überweisen, sollten allerdings eine entsprechende Berechnung schriftlich übersenden.
Es kann sodann sein, dass die Angelegenheit nicht weiter verfolgt wird, da sich der Gläubiger mit dem Betrag zufrieden gibt. Dies müsste man genau anhand der Berechnung nachvollziehen.
Wenn Sie den Betrag an Sky überweisen, dürfte auch ein Geldeingang beim Gläubiger durchaus als erfüllende Zahlung anzusehen sein, insbesondere dann, wenn nicht eine andere Erfüllung, zum Beispiel ausschließlich auf das Konto des Inkassounternehmens angezeigt gewesen ist.
Sie sollten sodann auch gegebenenfalls unter Vorbehalt zahlen, wenn ihnen eine entsprechende Rechnung noch nicht zugegangen ist und darauf hinweisen, dass eine Vorbehaltszahlung vorliegt, da die Forderung möglicherweise aufgrund der fehlenden Rechnung noch nicht fällig ist.
Viele Grüße
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz