So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10533
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Vor vielen Jahren bin ich höchstwahrscheinlich Opfer einer

Kundenfrage

Vor vielen Jahren bin ich höchstwahrscheinlich Opfer einer Verleumdung, bzw. eines Justizsirtums, bzw. ein Verdächtigungsopfer geworden, was für mich zu einer Kette von negativen Ereignissen geführt hatte, wie z.B. mehrere chemischen Anschlägen über Getränke. So hat mir irgend Jemand, im letzten September, ein chemisches Mittel, ins Bier geschüttet, als ich bei uns, in einem Restaurant, zu essen war. Seit dem habe ich gesundheitliche Beschwerden. Da ich nicht nicht weiß, ob Staatsdiener, oder eine aufgehetzte Öffentlichkeit dahinter steht, hatte ich bisher keine Anzeige gestellt. Was würden Sie mir raten, was sollte ich tun? Für den Fall, das es Staatsdiener waren, gibt es für eine solche Tat überhaupt Rechtliche Grundlagen, jemanden leise, heimlich und heimtückisch irgendwelche Chemikalien in die Getränke zu schütten, um Einen krank zu machen? So habe ich mich schon gefragt, wie sie mich bis ins Restaurant verfolgen konnten? Auch habe ich den Eindruck, das meine Ärzte in einer gewissen Art und Weise behindert werden, bei der Diagnose, bzw. bei der Hilfe. Gibt es, von der Staatsseite her Rechtliche Grundlagen, das man einem verdächtigen Patienten die Ärztliche Hilfe verweigern kann? Wie kann ich mich dagegen wehren?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team