So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10577
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe folgende Frage . Ich arbeite in eine

Kundenfrage

Ich habe folgende Frage . Ich arbeite in eine Landwirtschaftliche Genossenschft in der die meisten mit eingekauft haben u der Geschäftsführer vom Aufsuchtsrat gewählt wurde ,der wiederum von der Mitgliederversammlung gewält wude . da in der landwirtschaft unter freien Himmel produziert wird unerlässlich das in der Spitzenzeit auch Überstunden gemacht werden müssen um die Arbeit zu bewältigen . Da einige die Steuerklasse 1 haben lassen die jenigen sich immer einige Überstunden gut schreiben um die dann in der arbeitsarmen zeit / sprich Winter abbummeln zu können u je nacht dem ob schon im februar oder erst im März wieder die arbeiten los gehen kommt es vor das einige noch restüberstunden haben u die dann weiter berchnet werden . Es ist aber nicht in der Betriebsordung festgeschrieben bis wann jeder seine Überstunden vom Vorjahr weg haben muß . Jetzt meine eigentlich Frage Geschäftsführer der eigentlich auch nur dazu gewählt wurde ,berchtigt wenn einer schon sich mehr als die normalen Stunden um den rest der Überstunden weg zu bekommen auszahlen lässt . Als Beispiel der Monat hat 160 Stunden u man will sich 184 auszaheln lassen . Ist der Geschäftsführer berechtigt ohne Rücksprache mit der betreffenden Person die Sekretären an zu weisen das sie statt 184 Stunden das wären dann 24 Überstunden , 200 Stunden ab rechnen soll . Ist er da zu berechtigt ob wohl man ihn schon mal darauf angesprochen hat u er es bei der nächsten Abrechnug wieder angwiesen hat ohne das er die betreffende Person informirt hat . Ich wäre sehr dankbar dafür mal ein Antwort zu bekommen . MFG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team