So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo Ich habe am Juni 2013 Couch gekauft von Seat and Sofa

Kundenfrage

Hallo
Ich habe am Juni 2013 Couch gekauft von Seat and Sofa natürlich mit kaufvertrag für Ratenzahlung.
Sollte eigentlich nach 10 Wochen meine Ware kriegen.
Ich habe am selben Tag angerufen um Bescheid zusagen dass, ich will zurücktreten von diese Vertrag.
Paar Tage später habe ich nochmah eibn Brief geschiekt:
Aber bis jetzt die versuchen mit mir damit ich ein Schadenersatz zu zahlen
jetzt machen die mit Gericht.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Wenn es sich wie Sie ausführen um einen Ratenzahlungskauf handelt, besteht immer ein Widerrufsrecht. Sie mussen dann über Ihr Widerrufsrecht entsprechend belehrt werden. Sollte die Widerrufsfrist von zwei Wochen abgelaufen sein, besteht nur noch eine Widerrufsmöglichkeit, wenn die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.

2. Insoweit wäre da die Widerrufsfrist bereits abgelaufen war, zu prüfen, ob die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.

3. Einen weiteren Grund zum Rücktritt von dem Vertrag besteht darin, wenn der Verkäufer seine vertragliche Pflicht nicht erfüllt hat. Dies dann, wenn die Lieferung nicht zu dem vereinbarten Termin erfolgt ist und Sie den Verkäufer mit einer Frist zu Lieferung aufgefordert haben.

4. Ein Schadensersatzanspruch besteht nur dann, wenn kein Widerrufsrecht mehr besteht und Sie zum Rücktritt von dem Kauf- und Finanzierungsvertrag nicht berechtigt waren.

5. Aus meiner Sicht bestehen durchaus gute Chancen, dass Sie kein Schadensersatz leisten müssen, da die Widerrufsbelehrungen gerade bei verbundenen Geschäfts oft fehlerhaft sind.

Da der Verkäufer Sie bereits gerichtlich in Anspruch nimmt, müssen Sie sich gegen die Klageforderung verteidigen. Prüfen Sie daher, ob die Widerrugsbelehrung fehlerhaft ist. Ist dies der Fall tragen Sie dann vor, dass kein Schadensersatzanspruch besteht, da die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. Rein vorsorglich sollten Sie vortragen, dass der Verkäufer den Liefertermin versäumt hat und Sie damit von dem Vertrag über den Kauf des Sofas und den Kreditvertrag zurückgetreten sind.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, freue ich mich über eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank ***** ***** Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

und was soll ich antworten__???

Die sache jetzt beim Gericht Hagen

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das Sie sich gegen die Klage verteidigen, den Anspruch zurückweisen und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.
Viele Grüße
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, freue ich mich über eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank ***** ***** Grüße!

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz