So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten Abend,ich und meine Mutter haben große Probleme mit

Kundenfrage

Guten Abend, ich und meine Mutter haben große Probleme mit meinem Bruder. Dieser wohnt bei meiner Mutter im Haus, in einer separaten Etage im Dachgeschoss. Am Anfang hat er noch Miete gezahlt, jedoch seit einiger Zeit bekomme ich kein Geld mehr von ihm. Zum besseren Verständnis: Ich habe das Elternhaus überschrieben bekommen und das komplette Dachgeschoss ausgebaut. Nach dem Tod unseres Vaters zog mein Bruder ein, da ich mit meiner Familie in einem anderen Ort wohne. Meinem Bruder scheint es gesundheitlich nicht gut zu gehen. Er lässt nicht mit sich reden, lässt keinen an sich ran. Scheint auch keine Arbeit zu haben, kümmert sich um nichts, lebt in den Tag hinein und meine Mutter kann für ihn aufkommen. Können Sie uns irgendwie helfen? Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Ihr Bruder hat die Möglichkeit Wohngeld zu beantragen, wenn er keine Anstellung hat. Hierbei könnten Sie oder Ihre Mutter helfen, in dem Sie den Antrag auf Wohngeld für die jeweilige Gemeinde vorbereiten. Insoweit wäre jedenfalls der finanzielle Schaden eingrenzbar.

2. Wenn Ihr Bruder allerdings nicht mirwirkt und sich allen Maßnahmen verschließt bliebe im Ergebnis zur eine Räumungsklage, wenn keine freiwillige Räumung in Betracht kommt. Die Räumungsklage kann mit einer Zahlungsklage der Mietrückstände verbunden werden.

3. Voraussetzung ist hierbei eine fristlose Kündigung wegen Nichtzahlung der Miete. Danach kündigen Sie das Mietverhältnis und fordern Ihren Bruder auf die Wohnung unmgehend zu räumen. Verstreicht die Räumungsfrist von bis zu 2 Wochen, wäre dann die Räumungsklage einzureichen.

4. Soweit Ihr Bruder ernsthafte und dauerhafte gesundheitlich Probleme hat, wäre auch zu überlegen, ob eine Betreuung beantragt wird, damit die Versorgung Ihres Bruders gesichert ist.


RA Schröter :

5. Ohne eine Mitwirkung Ihres Bruders werden Sie für eine Räumung leider nicht um eine Räumungsklage umhinkommen.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-u5j5d8oa- :

Vielen Dank für Ihre Antwort und die genannten Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen.

RA Schröter :

Gerne, für eine positive Bewertung bin ich dankbar.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, freue ich mich über eine positive Bewertung (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank ***** ***** Grüße!

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie inzwischen eine Antwort auf Ihre Frage erhalten haben.

Sie haben hierzu auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Über den Button „bewerten & bezahlen“, bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Über den Button „dem Experten antworten“, können Sie Ihre kostenlosen Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz