So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ein gemeinnütziger Verein bietet das ihm von der Zivilgemeinde

Kundenfrage

Ein gemeinnütziger Verein bietet das ihm von der Zivilgemeinde übergebene Dorfgemeinschaftshaus Interessenten zur Durchführung von Feiern (z.B. Geburtstagen)gegen Zahlung einer Miete an.Ist dieses Angebot eine Dienstleistung
im Sinne des Steuerrechtes?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Um welche Art von Interessenten handelt es sich denn dabei?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es sind die Dorfbewohner, aber auch Interessenten aus den Nachbargemeinden..

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank.
Warum ich Sie frage hat folgenden Hintergrund.
Die Frage der Gemeinnützigkeit ist in § 58 AO geregelt.
Dort ist geregelt, dass es der Gemeinnützigkeit nicht schadet, wenn Sie die Räumlichkeiten an andere gemeinnützige Vereine oder Organisationen zur Verfügung stellen.
Wenn Sie also die Räumlichkeiten und die Einrichtung vermieten, dann kann dies grundsätzliche die Gemeinnützigkeit gefährden.
Eine Ausnahme sieht allerdings § 58 Nr. 7 AO vor, nämlich dann wenn der Verein selbst gesellige Zusammenkünfte veranstaltet.
Dann ist aber der Verein selbst der Veranstalter. Eine Vermietung ist von § 58 Nr. 7 AO leider nicht gedeckt.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team