So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Morgen sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes

Kundenfrage

Guten Morgen sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe folgendes Problem:
Weil ich vor meinem neuen Arbeitgeber nicht schlecht darstehen wollte, habe ich mein IHK Prüfungszeugnis verändert. Allerdings war ich so aufgeregt und blöd, dass ich den Gesamtschnitt unverändert lies und man somit auf dem ersten Blick erkennt, dass etwas nicht stimmt. Diesen Job zu verlieren wäre der Finanzielle Ruin für mich, da ich alleinerziehende Mutter bin. Ich bin 20 Jahre alt und kaum auf eigenen Beinen. Die Fälschung habe ich nur meines Babys wegen gemacht...
Jetzt ist meine Frage: Was kann ich tun? Ich bin verzweifelt und habe kaum Geld für einen Anwalt. Eine Versicherung für rechtliche Schritte habe ich nicht. Ich werde Ihnen aber alles geben, was ich habe, wenn Sie mir irgendwie helfen können.
Welche Möglichkeiten stehen mir zur Verfügung?
Vielen Dank ***** *****
mit freundlichen Grüßen
Katrin Moos
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrte Ratsuchende,

Customer:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Customer:

Ist denn der "Bewerbungsbetrug" bei Ihrem Arbeitgeber schon aufgeflogen ? Wie ist der aktuelle Ist-Stand ?

JACUSTOMER-nhsmvdun- :

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

JACUSTOMER-nhsmvdun- :

Also der Arbeitgeber hat sich noch nicht gemeldet...zufällig habe ich meine Fälschung angeschaut und sehe dass der Gesamtdurchschnitt bei ausreichend liegt...65 Punkte....und ich habe alle Noten auf 2 oder 3 heruntergesetzt, sodass der Durchschnitt total daneben liegt

Customer:

Ok. Wurde der Arbeitsvertrag von beiden Seiten unterschrieben oder läuft das Bewerbungsverfahren noch ?

JACUSTOMER-nhsmvdun- :

Alles unterschrieben. Fester und unbefristeter Vertrag.

Customer:

Sie können nun entweder stillhalten und hoffen, dass dies keinem auffällt oder Ihrem Arbeitgeber offenbaren, dass Sie ein falsches Zeugnis vorgelegt haben. Letzeres würde wahrscheinlich dazu führen, dass der Arbeitsvertrag von Ihrem Arbeitgeber angefochten und gekündigt wird.

Customer:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren und eine positive Bewertung abgeben. Hierzu drücken Sie auf den Button „Frage beantwortet“ oder auf „Informativ und hilfreich“ bzw. auf „Toller Service“. Vielen Dank !


Customer:

Es wäre freundlich, wenn Sie nicht vorschnell bewerten, sondern gleich Ihre Rückfragen stellen. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz