So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe am 1.1 in einem neuen Betrieb begonnen zu arbeiten

Kundenfrage

Hallo, ich habe am 1.1 in einem neuen Betrieb begonnen zu arbeiten und wurde jetzt zum 28.02 gekündigt. Da stehen mir vier Tage Urlaub zu wie wird der berechnet?habe Stundenlohn und variable Stundenanzahl iN der Woche
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:
Das Entgelt, das während des Urlaubs vom Arbeitgeber zu zahlen ist, nennt man Urlaubsentgelt. Die Höhe und Berechnung ist in
§11 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) geregelt.
Der §11 BUrlG sieht vor, dass der durchschnittliche Verdienst ohne Überstunden während des Urlaubs weitergezahlt werden muss. Als Grundlage für die Berechnung dieses durchschnittlichen Verdienstes sind gem. BUrlG die letzten 13 Wochen (ohne Überstundenentgelt und evtl. Überstundenzuschlägen) heranzuziehen.
Wenn Sie noch keine 13 Wochen beschäftigt sind, ist das Durchschnittseinkommen für den kürzeren Zeitraum, also von Beschäftigungsbeginn bis zum Urlaubsantritt oder Abgeltungsdatum heranzuziehen.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darstellen.
Hinterlassen Sie hierfür eine positive Bewertung.
Gern beantworte ich Ihre Nachfragen. Nutzen Sie hierfür die Funktion: "dem Experten antworten".
Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz