So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, habe MS und in meiner momentanen Wohnung Probleme.

Kundenfrage

Hallo, habe MS und in meiner momentanen Wohnung Probleme. Mir gings früher ganz normal. Im August letzten Jahres trieb der Vermieter von mir (und BGM von der Gemeinde) ein fieses Mobbing mit mir - bis heute hört er nicht auf. Seitdem gehts mir deutlich schlechter. Frage: kann ich mich gegen sowas wehren und eine Art Schmerzensgeld bekommen? Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Mobbing an sich ist immer sehr schwierig.
Meist stecken dahinter Straftatbestände wie Beleidigung, Körperverletzung.
Wegen denen kann man dann Schadensersatz und Schmerzensgeld fordern.
Eine andere Möglichkeit wäre die nach dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, wenn es sie der Vermieter gerade in ihrer Eigenschaft als Mensch mit Behinderung diskriminiert.
Dies ist dann einfacher als Schadensersatz aus Mobbing, weilsich die Beweislast zulasten des Vermieters umkehrt.
Nicht sie müssen also beweisen, dass er Sie diskriminiert hat, sondern der Vermieter muss beweisen, dass dem nicht so war.
Sie können aber auch Abwehransprüche gegen ihn geltend machen.
Das kommt drauf an in welchen Handlungen das Mobbing genau besteht.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

müsste ja deshalb umziehen, in der Hoffnung, das wieder zum Teil was gesund wird. Allein werd ich wohl sowas nicht machen können. Der (Vermieter und BGM) hat obendrein ein äußerst flexibles Verhältnis zur Wahrheit. Der versucht generell jemand übern Tisch zu ziehen. Hab ich allein keine Chance. Brauch ich da einen RA?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Das können Sie alleine unmöglich , gegen den Vermieter und den Bürgermeister ankommen .
Ich empfehle ganz dringend einen Rechtsanwalt.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, Sie haben sich meine Antwort zwischenzeitlich angesehen, jedoch noch nicht positiv bewertet. Bitte teilen Sie mir, mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Ich werde Ihnen umgehend behilflich sein. Vielen Dank.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team