So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6343
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

mein Mann ist verstorben und hatte eine Rente

Kundenfrage

Guten Tag, mein Mann ist verstorben und hatte eine Rente bezogen aus Deutschland von 1000 Euro. Er war Kanadier. Ich , seine Ehefrau bin deutsche und lebe jetzt auch in Kanada. Ich habe selbst ein Einkommen aus einem Investmentfond von 2500 Euro mtl. Kann ich die Witwenrente beantragen, oder steht mir bei eigenem Einkommen keine zu? Besten Dank für Ihre Antwort

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

erlauben Sie mir eine Nachfrage:

S. Grass :

wissen Sie wie hoch die Witwenrente ausfallen würde ?

JACUSTOMER-s0eu0xxl- :

Mein Mann erhielt monatlich 1000 Euro Rente und ich als Witwe wohl dann 60%, so glaube ich ist die Regel?

JACUSTOMER-s0eu0xxl- :

Er ist am 10. September 2014 veerstorben und ich habe noch keinen Antrag auf Witwenrente gestellt, weil ich mich belesen habe, dass man nicht mehr als 800 Euro selbst Einkommen haben darf. Aber ich frage ja nun Sie, weil ich alles nicht genau weiß was gesetzlich angeordnet ist. Was ist aber, so frage ich mich, wenn ich kein Einkommen mehr aus Dividenten habe, weil der Finanzmarkt einbricht oder was auch immer..... ist ja nie 100% sicher solche Anlagen. Dann habe ich auch keine Rente.

S. Grass :

Danke für den Nachtrag. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

S. Grass :

Es gibt eine sog. Frei- oder Hinzuverdienergrenze von 742,90 €. Wenn die Witwe Einkommen in max. dieser Höhe hat, wird von der Witwenrente nichts abgezogen. Übersteigt das Einkommen den Freibetrag werden 40 % des übersteigenden Einkommens angerechnet.

S. Grass :

In Ihrem Fall liegt der übersteigende Betrag bei 1.757,10 EUR (2500-742,90). Hiervon 40 % ergeben702,84 EUR. Dieser Betrag wird von der Witwenrente abgezogen.

S. Grass :

Bei einem Witwenrentenanspruch von max. 60 % der Rente, bei Ihnen also 600 EUR, würden Sie in der Tat bei dem derzeitigen Einkommen Ihrerseits keine Witwenrente erhalten.

S. Grass :

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Nachricht geben zu können, hoffe allerdings gleichwohl, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bitte bewerten Sie die Antwort. Falls noch Nachfragen bestehen, nehmen Sie bitte über "Experten antworten" Kontakt auf. Vielen Dank !

S. Grass :

Mit freundlichen Grüßen RA Grass

JACUSTOMER-s0eu0xxl- :

Was raten Sie mir dann? Einen Rentenantrag zu stellen oder nicht?

S. Grass :

Solange Sie das Einkommen haben werden Sie keine Rente erhalten. Allerdings wäre es sicher interessant und ggf. für einen späteren Zeitpunkt hilfreich, einen Überblick zu haben, was maximal an Rente zu bekommen wäre. Auch wenn die Rente derzeit nicht bewilligt wird, würde ich einen Antrag stellen.