So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an HannaHuber.
HannaHuber
HannaHuber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4
Erfahrung:  Strafrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Internetrecht, Ausländerrecht, Mediation etc.
80548047
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
HannaHuber ist jetzt online.

hatte eine geldstrafe gekriegt die ich auch als gemeinnützige

Kundenfrage

hatte eine geldstrafe gekriegt die ich auch als gemeinnützige arbeit ableisten konnte..aber ich konnte es nicht einhalten weil ich in einem 3 schicht betrieb arbeite.auch samstags und sonntags..dann wurde mir eine ratenzahlung in erwähgung gestellt wo ich auch 2 raten bezahlt habe..aber da ich jetzt weniger lohn bekomme als vorhin wegen unterhaltszahlungen und ich die raten nicht einhalten konnte wurde mir die ratenzahlung eingestellt und muss die gesamte rest geldstrafe sofort bezahlen oder der knast droht..der befehl wäre schon drausen..wie kann ich das einsitzen doch noch abwehren?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00


in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  HannaHuber hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragestellter,
aufgrund des von Ihnen dargestellten Sachverhaltes rate ich Ihnen dringend zu handeln, denn sonst droht Ihnen die Haft.
Möglichkeiten die Sie wahrnehmen könnten:
- Bitten Sie Ihre Bank um einen kurzfristigen Kredit für die 500 Euro oder
- Rufen Sie bei dem zuständigen Staatsanwalt (nicht Polizei) an und schildern Sie Ihre Lage und Ihre Bereitschaft zur Zahlung der Reststrafe nächsten Monat und bitten Sie um Aufschub zur Zahlung bis dahin. Da es sich um einen Vollstreckungshaftbefehl handelt ist der Rechtspfleger bei der Staatsanwaltschaft zuständig für Sie. Oder
- leihen Sie sich das Geld von einem Bekannten
mehr Möglichkeiten fallen mir momentan leider nicht ein für Sie. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne wieder an mich. Über eine positive Bewertung freue ich mich,
alles Gute für Sie. Ich drücke die Daumen!
mehr fällt mir leider momentan nicht ein.