So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wegen einer Mietforderung ( Zivilrecht ) ist ein Gerichtstermin

Kundenfrage

Wegen einer Mietforderung ( Zivilrecht ) ist ein Gerichtstermin festgesetzt.
Meine Frau und ich sind geladen.
Meine Frau ist Holländerin, wir wohnen in 55743 Idar-Oberstein.
Im engsten Freundeskreis meiner Frau gab es einen Sterbefall, wir möchten an der Beerdigung teilnehmen ( in Holland ) und können den Gerichtstermin am selben Tag nicht wahrnehmen.
Reicht eine entsprechende Mitteilung an das Gericht als genügende Entschuldigung ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Eine einfache Mitteilung genügt hierfür leider nicht.
Es ist angezeigt, einen Terminsverlegungsantrag zu stellen und hierin die Gründe glaubhaft zu machen.
Eine Verlegung ist nach § 227 der Zivilprozessordnung möglich, wenn erhebliche Gründe vorliegen.