So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2900
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Mein altes Fahrzeug wurde am 12.11.2014 stillgelegt und ein

Kundenfrage

Mein altes Fahrzeug wurde am 12.11.2014 stillgelegt und ein Neues ab 12.11.2014 angemeldet.
Am 25.11.2014 kündigte ich den Versicherungsvertrag. und meldete mich bei einer anderen Versicherung ab 01.01.2015 an, wo ich auch ordnungsgemäß meine Unterlagen erhielt.
Am 15.01. 2015 schickte mir die Versicherung ( bei der ich kündigte) die Rechnung , noch dazu bemerkt mit einer enormen Beitragserhöhung.
Seit 16.01. bin ich per Telefon, Fax und e- mail in Verbindung, es kommt aber keinerlei Reaktion zurück.
Was ist zu tun, und wie verhalte ich mich richtig.
Die neue Versicherung setzte ich in Kenntnis.
Vielen Dank
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
verwenden Sie ein Fax mit verkleinerter 1. Seite auf dem Faxbeleg und weisen die Forderung zurück, da der Vertrag nicht besteht, weil 1. der Vertag fristgerecht gekündigt wurde (Kündigungsschreiben in Kopie beilegen und Sendebeleg) und 2. das Fahrzeug anderweitig versichert ist (neuen Versicherungsschein beilegen).
2. ist zwar kein Argument, wenn Sie nicht rechtzeitig gekündigt haben sollten, dürfte aber trotzdem überzeugender wirken.
Bitten Sie zusätzlich für den Fall, dass die Kündigung nicht auffindbar sein sollte um eine kulante Lösung und setzen eine konkrete Frist für die Stornierung der Rechnung vom 15.1.15.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung. Nach eine positiven Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen stellen.
Mit freundlichen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz