So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Mein Rechtsanwalt in Hannover hat mich belogen und hat nicht

Kundenfrage

Mein Rechtsanwalt in Hannover hat mich belogen und hat nicht mein Toten Bruder sein Testament gegen ein Erbschleier in Nachlassungsgericht Contestet. Auch hat er zu uns gesagt wir haben drei Jahre dagegen anzugehen. Er sagte zu mir ich sollte alles selber machen nach den Doktor , Krankenhaus, Pflegeheim und Polizei hinzuschreiben. Wir wuerden schneller eine Antwort bekommen. Was ich fuer die letzten zwei Jahre nach meinen Bruder seinen Tot gemacht hatte. Aber keiner konnte und durfte mir keine Antwort dadrauf geben. In Dezember schrieb er mir das in Nachlassungsgericht keiner Contestet hatte und ich war nicht in Hannover gewesen . Er war mein Rechtsanwalt und er war verpflichtet mich in Gericht zu Vertreten und Verteidigen was er nicht gemacht hatte. das Grundstueck ist schon Verkauft. was kann ich gegen ihn machen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrter Ratsuchender,

Customer:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Customer:

Welchen konkreten Auftrag haben Sie dem Kollegen erteilt und wobei sind Sie konkret durch welche konkrete Handlung belogen worden ?

Customer:

Sind Sie Erbe geworden ?

JACUSTOMER-nfq8njrq- :

Er hat zu mir gesagt er muss in Nachlassungsgericht das cotesten was er nicht gemacht hatte . Ich war der Erbe aber ein Erbscleicher hatte ein neues Testament mit ihren Rechtsanwalt gemacht

Customer:

Aufgrund des neuen Testaments sind Sie nicht Erbe geworden, richtig ?

Customer:

Nach Ihrer Schilderung kann ich leider nicht erkennen, welche Pflichtverletzung dem Kollegen vorzuwerfen ist.

JACUSTOMER-nfq8njrq- :

Er hat in Nachlassungsgericht das Testament nicht Contestet

Customer:

Wann haben Sie denn Kenntnis von dem neuen Testament erlangt ?

JACUSTOMER-nfq8njrq- :

nach meinen Bruder seinen Tod wo ich sofort nach meinen Rechtsanwalt fuer gegangen war

Customer:

Und wann war das genau ?

JACUSTOMER-nfq8njrq- :

7Jah 2012

Customer:

Ok. Dann können Sie das neue Testament heute nicht mehr anfechten, da die gesetzlich festgelegte Jahresfrist für die Anfechtung verstrichen ist.

Customer:

Hat der Kollege Sie über die Möglichkeit der Anfechtung des neuen Testaments aufgeklärt ?

JACUSTOMER-nfq8njrq- :

aber mein Rechtsanwalt hat mich in Glauben gelassen das er das Testament Contestet hatte bis Dez. 2014

Customer:

Wenn dem Kollegen tatsächlich ein Fehler unterlaufen sein sollte, könnten Sie nur dann Ansprüche geltend machen, wenn durch die rechtzeitige Anfechtung des neuen Testaments Sie Erbe geworden wäre. Diese Frage kann ich beim besten Willen von hier aus nicht einmal ansatzweise beurteilen.

Customer:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren und eine positive Bewertung abgeben. Hierzu drücken Sie auf den Button „Frage beantwortet“ oder auf „Informativ und hilfreich“ bzw. auf „Toller Service“. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz