So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Frage zur Kündigung in der Probezeit

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich habe eine Frage zur Kündigung in der Probezeit .
Ich war bis letzten Mittwoch noch arbeiten und hatte dann bis Sonntag 4 Tage frei . Als ich Freitag an den Briefkasten ging hatte ich die Kündigung im Kasten . Diese kam völlig überraschend und ohne Vorankündigung . Nach einem Gespräch ( Telefonat ) mit der Chefin ,wurde mir gesagt, ich soll es nicht persönlich nehmen . Ich wurde jetzt zum 31.1.2015 gekündigt . Einen Grund müsste sie mir auch nicht sagen, da ich ja in der Probezeit gekündigt wurde . Nun zu meiner eigentlichen Frage . Ich hätte noch eigentlichen Anspruch auf 15 Tage Urlaub für dieses Jahr und 3 Tage alten Urlaub aus 2014 . Kann ich diese Tage jetzt einsetzen für die 14 Tage Kündigungsfrist ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Gundsätzlich ist es möglich den ausstehenden Urlaubsanspruch während der Kündigungszeit in Anspruch zu nehmen.
Zu beachten ist allerdings, dass Sie für diesen Jahr noch keinen Urlaubsanspruch von 15 Tagen erworben haben können.
Nach den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes besteht bei Ausscheiden im 1. Halbjahr eines Jahres lediglich ein Anspruch auf Teilurlaub.
Wenn das Arbeitsverhältnis also am 31.1.2015 endet, haben Sie nur Anspruch auf den bis dahin erworbenen Teilurlaub in Höhe von 1/12 des vertraglich vereinbarten Jahresurlaubsanspruch.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darstellen.
Bitte hinterlassen Sie hierfür eine positive Bewertung.
Gern beantworte ich Ihre Nachfragen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wieviele Tage wären das , die ich in Anspruch nehmen kann ?
15 Tage wären es bis Juni 2015 und 3tage sind noch Urlaub aus 2014 .
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
der Anspruch besteht in 1/12 des vereinbarten Jahresurlaubsanspruchs.
Wenn Sie mitteilen, dass Sie bis Juni 15 Tage Urlaub gehabt hätten, dann ergibt sich ein Jahresurlaubsanspruch von 30 Tagen. Geteilt durch 12 ergibt sich damit ein Teilurlaubsanspruch von 2,5 Tagen zzgl Resturlaub aus dem Vorjahr von 3 Tagen ergeben sich 5,5 Tage, die auf 6 Tage aufgrundet werden.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie weitere Nachfragen ?
Gern helfe ich weiter.
Andernfalls hinterlassen Sie bitte noch eine positive Bewertung und honorieren damit meine Bemühungen.
Beachten Sie bitte, dass Ihre bereits erbrachte Zahlung erst hierdurch freigegeben wird.
Vielen Dank.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine Nachrichten gelesen.
Leider haben Sie keine positive Bewertung hinterlassen.
Bitte teilen Sie die Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Falls es technische Probleme gibt, lassen Sie mich dies ebenso wissen, damit ich den Kundendienst informieren kann.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine Nachrichten gelesen.
Leider haben Sie keine positive Bewertung hinterlassen.Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Bitte teilen Sie die Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Falls es technische Probleme gibt, lassen Sie mich dies ebenso wissen, damit ich den Kundendienst informieren kann.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine Nachrichten gelesen.
Leider haben Sie keine positive Bewertung hinterlassen.Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Bitte teilen Sie etwaige Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Beachten Sie bitte, dass erst durch die Bewertung Ihre bereits erbrachte Zahlung für mich als antwortenden Experten freigegeben wird.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Falls es technische Probleme gibt, lassen Sie mich dies ebenso wissen, damit ich den Kundendienst informieren kann.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.

????