So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17009
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein damaliger Partner hat mir in unserer 10jährigen Beziehu

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich weiß nicht,ob ich bei Ihnen richtig bin aber ich benötige dringend Hilfe. Mein damaliger Partner hat mir in unserer 10jährigen Beziehung viel geschenkt. Möbel, Schmuck et... Nun,nach einer sehr unschönen Trennung, verlangt mein Expartner, dass ich ihm die Möbel zurück gebe, bzw. ihm bezahlen soll. Er fühlt sich hintergangen, beruht sich auf Undank und dass ich ihn nur ausgenutzt hätte. Dies ist nicht der Fall, und wenn es so wäre, würde ich Sie nicht kontaktieren. Er setzt mich leider sehr unter Druck und weiß wie fertig er mich damit machen kann. Hat er wirklich das Recht dazu, seine Sachen wieder zurück zufordern ? Die anderen Wertsachen wie Schmuck habe ich ihm bereits zurückgegeben. Vielen Dank für Ihre Antwort und Hilfe. Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Sie sind nicht verheiratet?
Gibt es vertragliche Vereinbarungen zwischen Ihnen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein wir sind nicht verheiratet.

Vertragliche Vereinbarung gibt es auch nicht.

Zum Teil liefen die Möbel auf meinen Namen. Bezahlt hat mein Expartner die Möbel. Es bestehen aber nicht mehr alle Rechnungen der Möbel.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank.

Nach § 530 BGB kann man Schenkungen widerrufen.

Dazu muss aber ein Grund gegeben sein.

Grober Undank kann nicht einfach nur behauptet werden, sondern muss auch begründet und bewiesen werden.

Allein die Trennung reicht so nicht aus.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich danke ***** *****ür Ihre rasche Antwort. Werde also erst mal nichts rausgeben.

Vielen Dank für Ihre Mühe und Ihrer Hilfe

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz