So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

ich habe beim Abschluss des Mietvertrages für meinen Sohn die

Kundenfrage

ich habe beim Abschluss des Mietvertrages für meinen Sohn die Bürgschaft übernommen für sämtliche Verpflichtungen aus dem Mietvertrag. Mein Sohn ist am 19.11.2013 verstorben, jetzt verlangt der Vermieter von mir noch die rückständigen Nebenkosten für 2013. Gilt die Bürgschaft auch über den Tod hinaus? Die Miete plus Nebenkosten wurde bis einschließlich November 2013 gezahlt.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Eine Haftung von Ihnen ergibt sich nicht nur aus der Bürgschaft, sondern auch aus der Stellung als Erbe. Insoweit haften Sie für die rückständigen Nebenkosten 2013 direkt aus der Erbenstellung.

2. Allerdings muss der Vermieter die Nebenkostenabrechnung von dem 31.12.2014 an Sie übermittelt haben. Ist die Nebenkostenabrechnung erst in diesem Jahr bei Ihnen eingegangen ist, ist der Anspruch aus der Nebenkostenabrechnung verjährt.

3. Die Abrechnungsfrist für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung ist in § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB geregelt. Wird die Nebenkostenabrechnung durch den Vermieter nicht innerhalb der Abrechnungsfrist erstellt so ist die Nebenkostenabrechnung nicht wirksam erstellt und der Vermieter kann aus dieser Abrechnung keine Forderungen gegen den Mieter oder seine Rechtsnachfolger geltend machen.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-zewzmmt2- :

wir haben von unserem verstorbenen Sohn nichts geerbt, ganz im Gegenteil, wir mussten die Wohnung räumen ( Containerkosten ca. 800,00 €)und seine Beerdigung zahlen. Hier sind uns Kosten in Höhe von ca. 3000,00 € entstanden. Gilt die Bürgschaft denn auch über den Tod hinaus?

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz