So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Einen schönen guten Tag, ich habe da mal eine Frage: ich

Kundenfrage

Einen schönen guten Tag, ich habe da mal eine Frage: ich bekomme vom Jobcenter Hartz IV knapp 400,-€, Gehalt bekomme ich an die 700,-€ und bekomme 184,-€ Kindergeld. Jetzt habe ich von meinem Vater seite aus 1500,-€ geerbt und schon ausgezahlt bekommen, habe das Jobcenter darüber benachrichtet und sie sagten ich solle den Erbschein und den Kontoauszug zuschicken. Meine Frage : darf das Jobcenter mir Leistungen für mehrere Monate einziehen. Danke ***** ***** Grüssen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Die Erbschaft gilt als Einmaleinkommen und ist in der Regel auf einen Zeitraum von 6 Monaten als Einkommen angerechnet und dementsprechend die Leistungen gekürzt.
Maßgebend ist hier die Vorschrift des § 11 SGB II.
Hier heißt es:
"Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen. Sofern für den Monat des Zuflusses bereits Leistungen ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme erbracht worden sind, werden sie im Folgemonat berücksichtigt. Entfiele der Leistungsanspruch durch die Berücksichtigung in einem Monat, ist die einmalige Einnahme auf einen Zeitraum von sechs Monaten gleichmäßig aufzuteilen und monatlich mit einem entsprechenden Teilbetrag zu berücksichtigen."
Sollte trotz der Verteilung auf einen Zeitraum von 6 Monaten kein Leistungsanspruch mehr bestehen, fallen Sie aus dem Leistungsbezug vorrübergehend heraus und können erst nach Verbrauch der Erbschaft wieder einen Leistungsantrag stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank, ***** ***** mir sehr geholfen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern.
Über eine positive Bewertung über das Bewertungssystem würde ich mich freuen.
Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Gute.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern habe ich weitergeholfen.
Über eine positive Bewertung über das Bewertungssystem würde ich mich freuen.
Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Gute.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
leider haben Sie noch keine positive Bewertung hinterlassen.
Bitte teilen Sie die Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Falls es technische Probleme geben sollte, lassen Sie mich dies wissen. Gern bitte ich dann den technischen Support um Unterstützung.
Bitte beachten Sie, dass erst durch die Bewertung Ihre bereits erbrachte Zahlung für mich freigegeben wird.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
leider haben Sie noch keine positive Bewertung hinterlassen.
Bitte teilen Sie die Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Falls es technische Probleme geben sollte, lassen Sie mich dies wissen. Gern bitte ich dann den technischen Support um Unterstützung.
Bitte beachten Sie, dass erst durch die Bewertung Ihre bereits erbrachte Zahlung für mich freigegeben wird.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
leider haben Sie noch keine positive Bewertung hinterlassen.
Bitte teilen Sie die Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Falls es technische Probleme geben sollte, lassen Sie mich dies wissen. Gern bitte ich dann den technischen Support um Unterstützung.
Bitte beachten Sie, dass erst durch die Bewertung Ihre bereits erbrachte Zahlung für mich freigegeben wird.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz