So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe mit 14 Jahren(inzwischen 20 J),was ich sehr bereue,

Kundenfrage

Ich habe mit 14 Jahren(inzwischen 20 J),was ich sehr bereue, einen Mitschüler um sein Taschengeld "erpresst" , bekam ein paar Sozialstunden vom Gericht. Bin ich jetzt "gerichtlich bestraft" und kann mich nicht für den Grenzschutz bewerben?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

Sozialstunden werden nicht ins Führungszeugnis eingetragen. Somit ist das Führungszeugnis sauber.

S. Grass :

Somit steht einer Bewerbung beim Grenzschutz nichts entgegen.

JACUSTOMER-4mtqzxkz- :

Ich weiß, dass nichts im Führungszeugnis steht, habe aber gehört, dass bei einer Einstellung zu einer Polizeiausbildung alles was vor Gericht einmal war eingesehen wird.Um das Führungszeugnis geht es mir eigentlich nicht. Danke für Ihre schnelle Antwort!

S. Grass :

Alternativ zum Führungszeugnis gibt es noch das Bundeszentralregister.

S. Grass :

Auch hier ist kein Eintrag vorhanden. Selbst wenn ein Eintrag erfolgt wäre, wäre eine Tilgung nach 5 Jahren erfolgt.

S. Grass :

Allerdings ergibt sich aus dem BZRG, dass Sozialstunden nicht eingetragen werden. Weitere Möglichkeiten, an Informationen zu gelangen, außer ggf. das Bundeszentralregister einzusehen, gibt es nicht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz