So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ganz einfach mein Mann moechte sich scheiden lassen. Ich habe

Kundenfrage

Ganz einfach mein Mann moechte sich scheiden lassen. Ich habe eine bipolare stoerung und es lauft der Antrag beim Versorgungsamt auf 80% behinderung muss mein Mann fuer mich zahlen???
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Grundsätzlich bestünde bei krankheitbedingter Erwerbsunfähigkeit bzw. eingeschränkter Erwerbsfähigkeit ein Unterhaltsanspruch nach § 1572 BGB.
Ein geschiedener Ehegatte kann von dem anderen Unterhalt verlangen, solange und soweit von ihm vom Zeitpunkt 1. der Scheidung, 2. der Beendigung der Pflege oder Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes, 3. der Beendigung der Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung oder 4. des Wegfalls der Voraussetzungen für einen Unterhaltsanspruch nach §1573 an wegen Krankheit oder anderer Gebrechen oder Schwäche seiner körperlichen oder geistigen Kräfte eine Erwerbstätigkeit nicht erwartet werden kann.
Ist der geschiedene Ehepartner also zum Zeitpunkt der Scheidung oder bei Wegfall eines anderen nachehelichen Unterhaltsanspruchs wegen Krankheit nicht erwerbsfähig, kann er von seinem früheren Ehegatten Unterhalt verlangen. Es muss sich dabei aber um eine nicht nur vorübergehende - wenn auch nicht um eine unheilbare - Krankheit von gewisser Dauer handeln.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine erste Antwort gelesen.
Haben Sie Nachfragen oder besteht noch Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Andernfalls schließen Sie die Beratung bitte noch mit einer positiven Bewertung ab und honorieren damit meine Bemühungen.
Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine Nachrichten gelesen.
Haben Sie nun noch Nachfragen oder besteht noch Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Andernfalls schließen Sie die Beratung bitte noch mit einer positiven Bewertung ab und honorieren damit meine Bemühungen.
Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie haben meine weiteren Nachrichten gelesen.
Haben Sie denn nun noch Rückfragen oder benötigen Sie weitere Informationen ?
Gern helfe ich weiter. Sie müssen eben nur einfach Nachfragen stellen.
Falls Sie keine Nachfragen haben, schließen Sie die Beratung bitte mit einer positiven Bewertung ab.
Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank.