So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht sich um einen Bafög Bescheid

Kundenfrage

Guten Tag, Es geht sich um einen Bafög Bescheid. Ich bekomme seid 2 Jahren Bafög. Der Satz beträgt 316 Euro. Ich habe einen schwerbehinderten Bruder ( Down Syndrom, welcher bei meinen Eltern wohnt ) er ist 21 Jahre alt und hat bis zu diesem Monat eine Eingliederungsmaßnahme durchgeführt, welche 2 Jahre dauerte. In den letzten 2 Jahren wurde auf das Einkommen meines Vater ( Beamter / Lehrer ) der Freibetrag nach § 25 III Baföggesetz für ein weiteres Kind/Unterhaltspflichtigen gewährt. Ab den 01.2015 fällt dieser Freibetrag jedoch weg. Mein Vater hat zu dem einen Bescheid welcher besagt, dass mein Bruder lebenslang Kindergeld bekommt. Dieser wurde dem Bafögamt eingereicht. Der Härtefreibetrag wird weiterhin in meinem Bafögbescheid berücksichtigt. Als ich den Bescheid heute bekommen habe bin ich fast vom Stuhl gekippt. Statt 316 Euro bekomme ich ab jetzt 34 Euro jeden Monat. Ich hoffe sie können mit weiterhelfen und mir sagen wie sich das auswirkt wenn mein Bruder : 1. für immer bei meinen Eltern wohnt. 2. ein lebenlang Kindergeld bezieht. 3. 21 Jahre alt ist. 4. Die Eingliederungsmaßnahme ( schwerbehinderten Werkstatt ) in diesem Monat beendet hat. MfG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00


in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

wäre es möglich, dass sie mir den Betrag zurückerstatten?

***

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz