So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22870
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

***

Kundenfrage

*** -Widerspruch- Sehr geehrte Damen und Herren, bezugnehmend der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes BGH, bitte ich um Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr in Höhe von 256,32 €. Für die Bearbeitung ist eine Frist von 10 Tagen anzunehmen, da die Einlegung dieses Widerspruch am 31.12.2014 erlischt. Als Anlage füge ich in Kopie den Sparkassen-Privatkredit Vertrag bei. Rückerstattung bitte auf das Konto ***. Mit freundlichem Gruß ------------------------------------------------------- Sehr geehret Damen und Herren, so ist meine Rückforderung per Einschreiben an die Sparkasse Hannover geschickt worden. Nun habe ich erfahren, dass ich einen OMBUDSMANN, einschalten muss, damit eine Verjährung nicht eintritt. Ich bitte um Hilfe zu diesem Problem. MfG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenden Sie sich umgehend an die Schlichtungsstelle (Ombudsmann) der Sparkassen, und machen Sie dort Ihren Anspruch auf Rückzahlung geltend:

https://www.sparkasse.de/s_finanzgruppe/schlichtungsstelle/

Das Verfahren ist für Sie gänzlich kostenfrei. Mit der Anmeldung Ihrer Forderung auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühr bei der Schlichtungsstelle (Ombudsmann) ist der Lauf der Verjährung gehemmt mit der Folge, dass Ihrer Forderung keine Verjährung zum 31.12.2014 droht.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern. Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Ich bitte Sie daher noch einmal, gemäß den Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann. Niemand arbeitet gerne umsonst!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt