So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19764
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Huettemann, Sie hatten mir seinerzeit

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Huettemann,
Sie hatten mir seinerzeit einen Rat zur Kündigung von Parship gegeben. Leider erhalte ich heute ein Schreiben eines Inkasso Unternehmens. Wie ist hier nun zu reagieren? Natürlich haben sich die Kosten hierdurch schon erheblich erhöht. Welche Gefahr geh ich hier nun ein? Ich bin natürlich bei Parship nicht mehr aktiv! Unten das Schreiben des Inkasso Unternehmens. Ich möchte den Fall nun abschließend klären und gelöst haben.
Vielen Dank!
Gruß
Axel Knigge
Das Schreiben:
PARSHIP GmbH ./. Axel Knigge
wegen Mitgliedsbeitrag
Rechnung: 201400394574 vom 27.09.2014
Kundennummer: PVYPHTB5
Sehr geehrter Herr Knigge,
hiermit zeigen wir die Vertretung der Firma PARSHIP GmbH – Deutschland (www.parship.de), Speersort 10, 20095 Hamburg, an. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird versichert.
Sie sind den bisherigen Zahlungsaufforderungen unseres Auftraggebers nicht nachgekommen und es sind keine Gründe bekannt, welche einen Zahlungsaufschub rechtfertigen. Als registriertes Inkassounternehmen sind wir daher mit der Wahrnehmung der Interessen unseres Auftraggebers beauftragt worden.
Aus den uns zur Verfügung gestellten Unterlagen ergibt sich, dass Sie sich unserem Auftraggeber gegenüber aus laufender Geschäftsbeziehung mit dem Ausgleich der nachfolgend detailliert aufgeführten Beträge schuldhaft in Zahlungsverzug befinden.
Bezeichnung Zahlung unverz. Kosten Zinsen auf Ko. verzinsl. Kosten Zinsen auf Hf. Hauptfdg.
Forderung: Beleg 201400394574 vom 27.09.2014: 2472-12 Monate Premium-Mitgliedschaft 658,80 €
Zinsen 4,27 % auf insg. 658,80 € Hauptforderung(en) vom 27.10.2014 bis 17.12.2014 (51 Tage) 3,93 €
Kosten: Mahnkosten 15,00 €
Kosten: Inkassokosten 1,30 Gebühr gem. Nr. 2300 VV RVG analog i. V. m. § 4 Abs. 5 S. 1 RDGEG 104,00 €
Kosten: Auslagen gem. Nr. 7002 VV RVG analog i. V. m. § 4 Abs. 5 S. 1 RDGEG 20,00 €
Zinsen 4,27 % auf insg. 658,80 € Hauptforderung(en) vom 17.12.2014 bis 20.12.2014 (3 Tage) 0,23 €
Gesamtsummen 0,00 € 139,00 € 0,00 € 0,00 € 4,16 € 658,80 €
Zu zahlender Gesamtbetrag 801,96 €
Ab dem 21.12.2014 sind täglich 0,08 € an Zinsen hinzuzurechnen.
In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung weiterer Kosten fordern wir Sie zur unverzüglichen Zahlung der Gesamtforderung in Höhe von 801,88 €, zuzüglich der anfallenden Tageszinsen, jedoch bis spätestens 30.12.2014, auf.
Schuldbefreiende Zahlungen sind ausschließlich auf das Konto der abilita GmbH, IBAN DE89750400620730319181 bei der Commerzbank Regensburg, BIC COBADEFF750 zu leisten. Bitte geben Sie unbedingt das Aktenzeichen INK-058415-14 an.
Eine Zahlung direkt an unsere Mandantschaft entbindet Sie nicht von der Begleichung unserer Inkassokosten, die infolge des schuldhaften Zahlungsverzuges (§§ 280, 286 BGB) von Ihnen zu erstatten sind.
Für den Fall nicht rechtzeitiger Zahlung werden wir beim zuständigen Amtsgericht das gerichtliche Mahnverfahren einleiten, durch das weitere Kosten entstehen, die ebenfalls von Ihnen zu tragen sind. Sie können diese Maßnahme nur vermeiden, wenn Sie bis zum oben genannten Termin die gesamte Forderung begleichen oder zum Nachweis Ihrer Zahlungswilligkeit eine angemessene Teilzahlung leisten. Für Regulierungsvorschläge (Zahlungsvereinbarungen) und sonstige Informationen bitten wir um eine schriftliche Mitteilung (gerne auch per E-Mail) binnen gleicher Frist.
Abschließend informieren wir Sie gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dass wir Ihre Daten aus dem vorab genannten Schuldverhältnis bei uns gespeichert haben.
Mit freundlichen Grüßen
abilita GmbH – Abteilung Inkasso
Datenschutzhinweis/SCHUFA-Informationen
Wir weisen darauf hin, dass wir Daten über die nicht vertragsgemäße Abwicklung von fälligen Forderungen aus Vertragsverhältnissen an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden und Deltavista GmbH, Dessauer Straße 9, 80992 München, übermitteln, soweit der Betroffene die Forderung nicht bestritten hat, die vorstehend genannte Forderung nicht ausgeglichen wird und die Weitergabe der Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist.
Sie können Auskunft bei der SCHUFA Holding AG, infoscore Consumer Data GmbH und Deltavista GmbH über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Die Adressen lauten:
SCHUFA HOLDING AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 103441, 50474 Köln
infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
Deltavista GmbH, Datenschutz, Kaiserstraße 217, 76133 Karlsruhe
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten sich hiervon in keiner Weise beeindrucken lassen: Es gehört zu dem üblichen Vorgehen, die Opfer solcher Dienstleistungen unter Zahlungsdruck zu setzen und hierzu Inkassodienste oder Inkassonanwälte einzuschalten.

An der Ihnen aufgezeigten Rechtslage hat sich nichts geändert!

Anschreiben wie das, das Sie nun erhalten haben, werden täglich tausendfach zur Versendung gebracht, ohne dass in diesen Anschreiben auf mögliche Einwände in der Vorkorrespondenz eingegangen wird - wie in Ihrem Fall auch.

Das liegt daran, dass derartige Schreiben (wie erwähnt) im maschinellen Massenverfahren gefertigt werden - es werden also nur vorformulierte Standardschreiben versendet.

Aus diesem Grunde wird auf den Inhalt Ihres Schreibens auch nicht eingegangen.

Das bedeutet, dass die dort zur Geltung gebrachte Argumentation natürlich nach wie vor gilt: Sie schulden hier keine Zahlung, denn ein entgeltpflichtiger Vertrag ist nicht zustande gekommen, da dem "Vertrag" eine nach § 305 c BGB unwirksame Verlängerungsklausel zugrunde lag.

Bleiben Sie daher unbedingt hartnäckig, und erbringen Sie keine Zahlung!

Das Inkassounternehmen wird weiter Schreiben an Sie richten, um Sie zur Zahlung zu drängen - lassen Sie sich auch hiervon nicht beeindrucken.

Sie müssten erst und nur auf einen gerichtlichen Mahnbescheid reagieren. Diesem müssten Sie binnen 14 Tagen widersprechen. Spätestens wenn Sie diesen Widerspruch einlegen, wird die Gegenseite ihre unberechtigte Forderung sodann fallen lassen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz