So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage bezüglich Krankengeldzahlung: Bin

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
eine Frage bezüglich Krankengeldzahlung:
Bin selbständig in der gesetzlichen Krankenversicherung mit Krankengeldzahlung versichert.
Seit 5 Monaten arbeitsunfähig und beziehe Krankengeld. Nun möchte ich meinen Handwerksbetrieb ab dem 1.01.2015 verpachten und mein Gewerbe ruhen lassen ( nicht abmelden ) da ich länger arbeitsunfähig bin.
wie verhält es sich mit der Krankengeldzahlung ab 1.01.2015.
Wird dieses weiterbezahlt oder werden die Pachteinkünfte abgezogen, oder erlischt
der Anspruch hierdurch kompl.
Ab wann müsste ich dann wieder Krankenversicherungbeiträge bezahlen.
Vielen Dank ***** ***** Antwort
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

bei Selbständigen hängt der Versicherung bzw. die Zahlung vom Krankentagegeld zumeist davon ab, dass der Gewerbebetrieb weiterhin besteht, also tatsächlich ein Dienstausfall vorhanden ist. Wenn Sie Ihren Gewerbebetrieb aufgeben, indem Sie ihn verpachten, haben Sie folglich auch keinen Einkommensverlust, sodass Ihre Krankenversicherung im Hinblick darauf weitere Zahlungen ablehnen wird.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz