So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21355
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich habe selbst zum Monatsende 31.12.2014 meine Arbeitsstelle

Kundenfrage

Hallo ich habe selbst zum Monatsende 31.12.2014 meine Arbeitsstelle nach 10 Jahren gekündigt.In meinem Anstellungsvertrag habe ich 6 Monate Kündigungsfrist. Mein Arbeitgeber bestätigt mir das Ausscheidedatum zum 31.12.2014 ist das erlaubt.Er will mich schnell los haben und ich rechnete mit 6 Monaten Freistellung.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, das ist rechtlich möglich: Sofern Sie ein Ausscheiden bereits zum 31.12. wünschen, und sofern auch Ihr AG nicht auf Einhaltung der sechsmonatigen Kündigungsfrist besteht, gilt auch der 31.12. als Datum, an dem das Arbeitsverhältnis endet.

Auf der Grundlage der auch im Arbeitsrecht herrschenden Vertragsfreiheit ist es nämlich den Parteien des Arbeitsvertrages freigestellt, kraft Vereinbarung von dem Bestimmungen des Arbeitsvertrages einevernehmlich abzuweichen.

Wenn Sie also beide Ihr Ausscheiden zum 31.12. wünschen, so steht dem die sechsmonatige arbeitsvertragliche Kündigungsfrist nicht entgegen.

Besteht aber nur eine Arbeitsvertragspartei - also entweder Arbeitgeber oder Arbeitnehmer - auf Einhaltung dieser Kündigungsfrist, so wäre die Kündigungsfrist von sechs Monaten auch einzuhalten.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, gemäß den geltenden Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz