So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22368
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage/Fragen: Durch

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Frage/Fragen:
Durch eine "Nachlässigkeit" bekomme ich in den nächsten vier Wochen wahrscheinlich einen "negativen Schufaeintrag" - Grund: Mir wird in den nächsten vier Wochen eventuell ein Leasingvertrag gekündigt...und so weit ich weiß, ist der Leasinggeber der Schufa angeschlossen.
Meine Fragen:
Hat dies eine Auswirkung auf meinen bestehenden Kontokorrentkredit? Dieser ist im Rahmen und Forderungen regelmäßig (ohne Probleme/kein Zahlungsverzug) bedient worden.
Hat dies eine Auswirkung auf meinen bestehenden KfW-Gründerkredit? Dieser ist im Rahmen und die Forderungen regelmäßig (ohne Probleme/kein Zahlungsverzug) bedient worden.
Ein Dispo auf einem Privatkonto besteht nicht.
Kann mir dadurch mein Geschäftskonto gekündigt werden? Was mache ich dann als "Unternehmer"?
Vielen Dank ***** ***** für die Antworten
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, selbst wenn ein Schufa-Eintrag erfolgen sollte, sind damit nicht die von Ihnen befürchteten nachteiligen Konsequenzen verbunden.

Maßgeblich ist allein, dass Sie in den laufenden Vertragsverhältnissen die Ihnen obliegenden Verpflichtungen ordnungsgemäß erfüllen.

Das aber ist der Fall: Sie bedienen sowohl den bestehenden Kontokorrentkredit als auch Ihren KfW-Kredit, ohne dass es überhaupt zu Leistungsstörungen gekommen wäre, also Zahlungsverzug.

Unter diesen Umständen verhaöten Sie sich gänzlich vertragstreu mit der Folge, dass Ihnen keiner der bestehenden Kredite gekündigt werden wird.

Gleiches gilt für Ihr Geschäftskonto - haben Sie sich bisher in der bestehenden Vertragsbeziehung beanstandungsfrei geführt - und dies ist ja der Fall -, so wird auch Ihr Geschäftskonto nicht geündigt werden.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
D.h. selbst wenn die genannten Banken eine zwischenzeitliche Abfrage der Schufa durchführen und ein "negatives Merkmal" feststellen,dürfen diese vom Gesetz her die genannten "Kredite" bzw. das Geschäftskonto nicht einfach kündigen???
Wie sieht es aber bei einer Verlängerung des Kontokorrentkredites bzw. bei einer eventuellen Aufstockung des KfW-Kredites bzw. der Neueröffnung eines Geschäftskontos bei einer anderen Bank aus?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, denn sofern Sie sich in den bestehenden Vertragsverhältnissen vollkommen vertragstreu verhalten, bestehz hierzu überhaupt kein Anlass! Ein möglicher Schufa-Eintrag wird daher NICHT zu einer Kündigung führen.

Die Eröffnung eines völlig neuen Geschäftskontos bei einer anderen Bank kann sich bei einem Schufa-Eintrag natürlich schwieriger gestalten, denn regelmäßig holen die Banken zunächst Bonitätsauskünfte ein. Es könnte daher in der Tat bei der Eröffnung eines neuen Geschäftskontos zu Problemen kommen.

Die Prolongierung des KfW-Kredits ist hingegen nicht in Gefahr, denn hier gilt das oben Ausgeführte: Solange Sie diesen Kredit ordnungsgemäß bedienen, wird dieser auch nicht gekündigt und verlängert.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Auf die Sach- und Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur wahrheitsgemäß darlegen und erläutern.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, gemäß den geltenden Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie schrieben:

" Die Eröffnung eines völlig neuen Geschäftskontos bei einer anderen Bank kann sich bei einem Schufa-Eintrag natürlich schwieriger gestalten, denn regelmäßig holen die Banken zunächst Bonitätsauskünfte ein. Es könnte daher in der Tat bei der Eröffnung eines neuen Geschäftskontos zu Problemen kommen. " Welche Möglichkeiten gibt es in diesen Fällen?


Sie schrieben:

" Die Prolongierung des KfW-Kredits ist hingegen nicht in Gefahr, denn hier gilt das oben Ausgeführte: Solange Sie diesen Kredit ordnungsgemäß bedienen, wird dieser auch nicht gekündigt und verlängert. " Was bedeutet Prolongierung?


Ich schrieb:

" Wie sieht es aber bei einer Verlängerung des Kontokorrentkredites...?" Ich möchte wissen, ob nach "Ablauf" des befristeten Kontokorrentkredites (...wird nicht unbedingt benötigt, ist nur zur Absicherung für schlechte Zeiten...) eine Verlängerung ausgeschlossen ist - aufgrund des negativen Merkmals...

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es gibt nur die Möglichkeit, dass eine Bank trotz bestehenden Eintrags das Konto eröffnet.

Prolongierung bedeutet Verlängerung.

Wie bereits ausführlich mitgeteilt, wird der Kontokorrentkredit verlängert werden, denn in diesem Vertragsverhältnis haben Sie sich nichts zuschulden kommen lassen.

Seien Sie nunmehr so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

"Es gibt nur die Möglichkeit, dass eine Bank trotz bestehenden Eintrags das Konto eröffnet..." Diese Antwort verstehe ich nicht...was heißt "nur"? Diesen Sachverhalt würde ich gerne etwas genauer wissen...kann ich eventuell nicht einmal ein "Geschäftskonto" auf Guthabenbasis eröffnen?


 


"Wie bereits ausführlich mitgeteilt, wird der Kontokorrentkredit verlängert werden, denn in diesem Vertragsverhältnis haben Sie sich nichts zuschulden kommen lassen." Bei einer Verlängerung (...wurde schon einmal verlängert...) wird ja auch die Bonität überprüft, also eine Schufaabfrage gestartet...wieso ist dies hier dann kein Problem, aber bei einem Geschäftskonto schon?





"Prolongierung bedeutet Verlängerung..." Dies wollte ich in Bezug auf den KfW-Kredit aber gar nicht wissen...dieser hat ja eine feste Laufzeit mit einem festen Betrag...mir ging es um die Aufstockung des KfW-Kredites bzw. um die Beantragung eines neuen Kredites - in welcher Form auch immer!?