So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

ich habe 300,000.00 DM in jahre 1992 verloren durch aktien

Kundenfrage

ich habe 300,000.00 DM in jahre 1992 verloren durch aktien oder besser gesagt optionscheine verloren.sparkasse Leverkusen haben diese optionsscheine gekauft und verwaltet.gibt es ein grund die sparkasse zu verklagen und von den das verlorene geld zurück zu fordern
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Aufklärungssfehler zum Risiko der Investition können grundsätzlich einen Schadenersatzanspruch auslösen.

Nur ist zu bedenken, dass damals noch andere Grundsätze zur Aufklärungspflicht galten, als es heute der Fall ist.

Zudem ist die Verjährung zu berücksichtigen. Die Verjährungsfrist beträgt maximal 10 Jahre. Für Ansprüche aus dem Jahr 1992 kann die Gegenseite sich also auf Verjährung berufen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz