So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22828
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben das gemeinsame sorgerecht jetzt hat sich der Kindsvater

Kundenfrage

Wir haben das gemeinsame sorgerecht jetzt hat sich der Kindsvater von uns getrennt nun möchte er im sommer 2015 mit ihn ins ausland in den Urlaub, wer hat in so nem fall das aufenthaltsbestimmungs recht.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich steht bei gemeinsamen Sorgerecht auch beiden Elternteilen das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu.

Bei Reisen in das EU-Ausland würde der Kindsvater sodann nicht Ihrer Zustimmung bedürfen, denn diese gelten als Angelegenheiten des täglichen Lebens, über die auch ein Elternteil allein entscheiden kann.

Etwas anderes gilt aber dann, wenn eine Reise in ein entfernteres Land oder gar in ein Krisengebiet unternommen werden soll. Die Rechtsprechung hat entschieden, dass bei weiter entfernten Urlaubsorten oder Reisen in Länder, die mit gesundheitlichen oder sonstigen Risiken verbunden sein könnten keine Angelegenheit des täglichen Lebens mehr vorliegt.

In letzterem Fall müssten Sie daher dem Urlaub auch ausdrücklich zustimmen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich steht bei gemeinsamen Sorgerecht auch beiden Elternteilen das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu.

Bei Reisen in das EU-Ausland würde der Kindsvater sodann nicht Ihrer Zustimmung bedürfen, denn diese gelten als Angelegenheiten des täglichen Lebens, über die auch ein Elternteil allein entscheiden kann.

Etwas anderes gilt aber dann, wenn eine Reise in ein entfernteres Land oder gar in ein Krisengebiet unternommen werden soll. Die Rechtsprechung hat entschieden, dass bei weiter entfernten Urlaubsorten oder Reisen in Länder, die mit gesundheitlichen oder sonstigen Risiken verbunden sein könnten keine Angelegenheit des täglichen Lebens mehr vorliegt.

In letzterem Fall müssten Sie daher dem Urlaub auch ausdrücklich zustimmen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, sofern Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt