So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sozialleistungen Unsere verstorbene Mutter hat uns ein zinsloses

Kundenfrage

Sozialleistungen
Unsere verstorbene Mutter hat uns ein zinsloses Darlehen von 3000 € gewährt.
Wir haben monatlich 150 € an Sie gezahlt
Der Bezirk mittelfranken setzt nun diese 150 € als Einkommen an, neben der Rente
Und will deshalb weniger der heimkosten übernehmen
Ist für 4,5 Monate
Ist das richtig?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Die Rückzahlungsraten stellen auf Seiten der Mutter während des Zeitraumes des Leistungsbezugs Einkommen dar.
Insofern darf das Sozialamt in der Tat, die Zahlungen anrechnen.
Die Forderung auf die Zahlung der Raten ist auf das Amts übergegangen, so dass dieses nunmehr die Zahlung an sich fordern kann.
Die Forderung des Sozialamtes ist vorliegend leider berechtigt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.