So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16970
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, nachdem meine Scheidung am 17.02.2009 "abgeschlossen"

Kundenfrage

Hallo,
nachdem meine Scheidung am 17.02.2009 "abgeschlossen" war (lt schreiben vom Anwalt) hat er mir seine Rechnung gesendet.
Der Versorgungsausgleich ist jedoch damals ausgesetzt worden.
Die Renten Aufteilung wurde jetzt rechtlich geklärt und vollzogen.
Der Rechtsanwalt sendet mir jetzt die alte Rechnung, Überarbeitet und jetzt mit MwSt.
Statt den erwarteten 2 bis 300 Eur , habe ich jetzt einen Betrag von 1364,- Eur., eben durch die nacberechnung der Steuer.
Ist dies zulässig, nach 5 Jahren?
Besten Dank, für ihren Rat.
MfG
JM Lechien
*****@******.***
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Was meinen Sie mit "Nachberechnung der Steuer" ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

auf der Rechnung von 2009 gab es eine Summe, eine Steuer ID Nr. jedoch keine MwSt Angabe und kein MwSt Betrag.

Auf der Neue Rechnung steht diese Summe (19% von 6793,10 Eur, =1290,69 Eur)

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, vielleicht war der Anwalt damals noch Kleinunternehmer und musste keine Umsatzsteuer berechnen.

Die Rechnung von 2009 haben Sie nicht bezahlt?

Worauf bezieht sich die neue Rechnung?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

nein, der Rechtsanwalt gehört einer Gemeinschaft, also selbst absolut kein Neuling und das Büro auch nicht.

Die Rechnung habe ich damals bezahlt.

Die Neue Rechnung hat eine Neue Rechnung Nr. , und übernimmt alle damalige Positionen, einige Stunden Sätze wurden nach oben korrigiert

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Er kann ja seine Leistungen nicht doppelt abrechnen.

Damals war die Scheidung - das konnte abgerechnet werden.

Jetzt war der VA - das kann jetzt abgerechnet werden.

Alle Positionen, die doppelt geltend gemacht werden, sind zurückzuweisen.

Auch kann die Umsatzsteuer nicht mehr nachträglich auf die Positonen aus 2009 erhoben werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

besten Dank für ihre Antwort, bestätigt mich in meiner Meinung, werde schriftlich aktiv werden.

Danke

JM Lechien

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz