So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo ich lebe mit meinem Lebensgefährten, meinem Sohn 13 aus

Kundenfrage

hallo ich lebe mit meinem Lebensgefährten, meinem Sohn 13 aus erster Beziehung und unserem gemeinsamen Sohn 2 seit 6 Monaten in einem Haus! Mein Lebensgefährte schlägt mich, ich möchte ihn aber nicht anzeigen um den Kindern nicht noch mehr zu schaden! ich möchte nun aber das er auszieht! Kann ich mit den Kindern im Haus bleiben??? Muss mein Lebensgefährte für mich und den kleinen Unterhalt zahlen?? ich bin selbst Berufstätig und arbeite 3 Nächte, also von Sonntag bis Mittwoch morgen in der Nachtschicht! Verdiene ich zu viel um Zuschüsse vom Amt zu bekommen?? Würde mir das Jugendamt eine Kinderfrau stellen die Nachts auf meine Kinder aufpasst?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Es gibt das Gewaltschutzgesetz.
Danach kann man gerichtlich erwirken, dass der Mann zumindest vorläufig seines Hauses verwiesen wird.
Auch kann man erwirken, dass er sich Ihnen nicht mehr nähern darf.
Soweit der Mann leistungsfähig ist, muss er zumindest Kindesunterhalt für das gemeinsame Kind zahlen.
Nach § 1615 l BGB muss er auch noch für 6 Monate Unterhalt an Sie zahlen, falls Sie nicht arbeiten gehen, sondern das Kind betreuen.