So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn hatte mit einem Bekannten eine Schlägerei.

Kundenfrage

Hallo,
mein Sohn hatte mit einem Bekannten eine Schlägerei. Der Bekannte erlitt dabei ein Hämatom am Auge, eine Jochbeinprellung, seine Unterlippe musste genäht werden und einige Schürfwunden. Mit wieviel Schmerzensgeld muss mein Sohn rechnen?
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
War der Gegner im Krankenhaus?
Wie lange war er arbeitsunfähig?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Gegner war zur ambulaten Behandlung im Krankenhaus und ist anschließend in die Arbeit gefahren soweit ich weiss. er war wenn überhaupt einen Tag zu Hause.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hat er selbst diesen Betrag geltend gemacht oder ein Anwalt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Anwalt hat die Forderung geltend gemacht

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok, danke.

Und er will wirklich 4.500 Euro ?

Wie begründet der Anwalt das?

Hat er gerichtliche Entscheidungen angeführt?

Meines Erachtens kämen hier allenfalls 300 bis 500 Euro in Betracht.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

nein. Ich würde vorschlagen, dass mein Sohn der Anwältin schreibt und vorschlägt 500 Euro zu zahlen. Sollte die Gegenseite nicht damit einverstanden sein soll sie klagen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nicht ganz so schnell.

Ist Ihr Sohn denn Schuld an der Schlägerei, also hat er angefangen oder war es eine gegenseitige Rauferei?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Mein Sohn hat angefangen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok, dann wird man ihm letztlich die Schuld geben können.

Dann sollte er der Gegenseite schreiben, dass er die Forderung nicht anerkennt, aber "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" zur schnellen Beendigung der Sache bereit ist, einen Betrag von 500 Euro zu bezahlen.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team