So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

habe gerade den Fall gelesen

Kundenfrage

Hallo, habe gerade den Fall v. Frau *** gelesen ( Mitspiel bei Eurowin ) und muß sagen, daß ich vor lauter Angst ich müßte mindestens weitere 9 Monate bezahlen meine Daten gegeben und der Betrag v. € 59.50 wird am 01.11.14 zum 2.Mal abgebucht. Wie bei Fr. *** konnten Sie mir auch keine Kd.Nr, sagen und verwiesen auf die AGb`s. Ich bin verzweifelt, da ich vor ein paar Tagen wieder einen Anruf v.einem Mahnbüro? bekommen habe, wo ich angeblich über das "Zeitschriften-Abo" Gong bei kostenlosen Gewinnspielen angemeldet wurde und nicht gekündigt habe, hätten sich Kosten v.mehreren hundert €uro's angesammelt, die sich aus € 250.-- bei sofortiger Zahlung reduzieren würden. Ich bedanke ***** ***** für Ihren Rat und verbleibe Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

wenn die Firma behauptet, dass Sie einen Vertrag geschlossen haben (Abo), dann ist die Firma hierfür beweispflichtig. Sie sollten die Fa. per Einschreiben kontaktieren und den Nachweis über den Vertragsschluss fordern. Den wird die Fa. sicher nicht erbringen können.

S. Grass :

Zudem können Sie vorsorglich einen Widerruf Ihrer vermeintlichen Vertragserklärung erklären, sowie die Anfechtung des vermeintlichen Vertrages wegen arglistiger Täuschung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz