So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10577
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mieterin betreibt Mobbing

Kundenfrage

Hallo, unsere Mieterin betreibt Mobbing gegen uns als Vermieter. Hauptsächlich die Mieterin hat eine laute Aussprache und telefoniert auf der Terasse, da benötigt man ein Ohrstöpsel. Jedes Wort bekommt man mit. Blumentöpfe stellt sie prinzipiell so, dass die anderen Mieter die Pflanzen runter werfen müssen. Es ist ein Wunder, dass noch keiner verletzt ist. Die ganze Familie feiert seit 10 Jahren auf Terasse, da meint man, man würde mitfeiern. Obwohl du einen Abstand von 400 m hast. Weiterhin spricht sie über die Vermieterin sehr schlecht, hetzt andere Mieter auf, obwohl diese, sie links liegen lassen. Sie pflanzt Pflanzenkübel ohne unsere Erlaubnis in unseren Garten, den sie gar nicht pflegen möchte, tun wir als Vermieter. Jetzt hat Sie eine Abmahnung mit Androhnung einer Anzeige wegen übler Nachrede bekommen. Trotzdem ruft Sie die Tochter der Vermieterin an und macht wieder die Vermieterin schlecht. Beim Rechtsanwalt bekommt man die Aussage, du brauchst Zeugen mit Unterschrift und musst Liste führen. Das Gericht schmettert so eine Anzeige ab. Rat des Rechtsanwaltes, selbst Aktiv zu werden. So dass sie sich nicht mehr wohlfühlt. Ergebnis: Ein Springtrambolin direkt auf den Rasen vor der Terasse. Wunder: Wir werden sehen. Das ist die heutige Rechtssprechung. Als Opfer musst du noch beweisen, dass dir Unrecht getan wird. Was tun Sie oder raten Sie mir?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Wieviele Parteien wohnen denn im Haus? Gibt es da keine Zeugen?
Die Pflanzen im Treppenhaus sind noch vorhanden?
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt