So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3521
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo ich habe gestern einen brief bekommen mit der ladung

Kundenfrage

Hallo ich habe gestern einen brief bekommen mit der ladung zum strafantritt binnen in zwei wochen, es geht sich um 960 euro, und eigentlich wird immer alles per dauerauftrag bezahlt und seit dem die die kasse umgestellt haben zahl ich zum teil 50 euro zu viel und krieg es nicht zurück überwiesen oder bekomme ständig briefe wo die mehrere geldstrafen zu einer gesamtgeldstrafe zusammen gezogen haben aber nie einen neuen stundungsbescheid dazu....jetzt soll ich wie oben schon steht ins gefängnis....ich bin zweifache mama von kindern im alter von 1 und 2 jahren und wollte jetzt wissen kann ich das umgehen wenn ich sozialstunden dafür anbiete allein wegen meinen kindern....mfg
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrte Ratsuchende, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Es gibt die Möglichkeit eines Strafaufschubs nach § 456 StPO, längstens für die Dauer von vier Monaten, sofern innerhalb dieser Zeit der gewichtige Grund hinreichend sicher wieder entfällt.

Sollten die Voraussetzungen für einen Vollstreckungsaufschub nicht vorliegen, könnte ein Aufschub nur noch im Gnadenwege beantragt werden.

Customer:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Customer:

Mit freundlichen Grüßen

Customer:

RA K. Roth