So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Sohn ist mehrfach schwerstbehindert und blind. Seit Jahren

Kundenfrage

Mein Sohn ist mehrfach schwerstbehindert und blind. Seit Jahren versuche ich vom Kindesvater Unterhalt zu bekommen. Habe auch schon vor ein paar Jahren eine Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzng gemacht. Daraufhin hat er ein paar Jahre gezahlt. Doch leider zahlt er seit 2006 keinen Cent mehr.
Ich muß unbedingt wissen wie lange er Unterhaltspflichtig ist. Mein Sohn ist nun schon 30 Jahre alt. Er hat kein eigenes Einkommen. Ich pflege ihn hier bei mir zu Hause. Ines Strnic
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Es gibt bei behinderten Kindern keine Grenze bezüglich des Unterhaltes.
Der Unterhalt ist quasi bis an das Lebensende des Kindes zu bezahlen.
Allerdings muss sich das Kind eigene Einnahmen, die als Einkommen zählen, anrechnen lassen.
Haben Sie schon einen Unterhaltstitel gegen den Vater?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja ich habe schon einen Unterhaltstitel. Was kann ich jetzt damit als nächstes tun?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann sollte man schleunigst die Zwangsvollstreckung aufnehmen, um den geschuldeten Unterhalt einbringen zu lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Muß ich selber einen Gerichtsvollzieher beauftragen, oder muß ich zum Anwalt gehen. Was ist, wenn ich mir keinen Anwalt leisten kann?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie sollten zum Anwalt gehen. Dieser kann Prozesskostenhilfe für Sie beantragen, sodass die Kosten übernommen werden.

Der Anwalt wird dann den Gerichtsvollzieher beauftragen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank. Ich werde Ihren Rat befolgen.

freundliche Grüße

Ines Strinic

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke, ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz