So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16765
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bekam vor einigenTagen einen Strafbefehl

Kundenfrage

Guten Tag, Zuerst möchte ich mich für die Möglichkeit bedanken auf dieser Seite Hilfe zu bekommen. Ich bekam vor einigenTagen einen Strafbefehl des Amtsgerichts mit folgendem Inhalt: Am 27.08.2013 gegen 23.19 Uhr beleidigten Sie im "Jugendtreff" ..., ....str. ... .... den PK ..., der im Rahmen eines Polizeieinsatzes vor Ort war, mit den Worten: " Du bist ein Arschloch!", um ihre Missachtung auszudrücken. Strafantrag wurde form- und fristgerecht gestellt Sie werden daher beschuldigt, einen anderen beleidigt zu haben, strafbar als Beleidigung gemäß §§ 185, 194 StGB. Beweismittel:(keine) Zeuge: PK (Person die sich beleidigt fühlt) Urkunden: Auszug aus dem Bundeszentralregister Strafantrag Gegen Sie wird eine Geldstrafe in Höhe von 35 Tagessätzen verhängt. Der Tagessatz wird auf 30,00 EUR festgesetzt. Die Geldstrafe beträgt somit insgesamt 1050,00 EUR. Ihr Einkommen wurde gemäß § 40 Abs. 3 StGB geschätzt. Sie haben auch die Kosten des Verfahrens und ihre Auslagen zu tragen. Zu folgenden Punkten habe ich Fragen: 1. Der Wortlaut der hier ausgeführt wird ist so nicht korrekt, ich sagte nur Arschloch, ändert das etwas? 2. Im Verlauf des Abends wurde dieser Jugendtreff Ziel einer Razzia der Polizei in dem an diesem Abend ein Konzert statt fand, bei diesem Einsatz wurde von der Polizei Tränengas eingesetzt und alle Handys der anwesenden ohne richterlichen Beschluss eingesammelt, mein H***** *****egt bis heute bei der Polizei hilft mir diese Tatsache ? 3. Wie kann ich nun am besten gegen diese Forderung angehen ? Vielen Dank für ihre Antwort

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Leider ändert der genaue Wortlaut nichts.
Ihre Beleidigung und das unrechtmäßige Vorgehen der Polizei sind auch zwei paar Schuhe.
Waren Sie denn geständig , haben Sie sich entschuldigt?
Stimmt das Nettoeinkommen von ca 1000 Euro?
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das Nettoeinkommen liegt etwas höher ca. 1200 -1600 monatlich

Bisher habe ich zu dem Vorwurf keine Stellung bezogen oder mich entschuldigt !

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie Einspruch gegen den Strafbefehl einlegen und das mit einem Geständnis und einer Entschuldigung verbinden und keine Gegenvorwürfe an die Polizei stellen , dann können Sie das Strafmaß um einiges reduzieren.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie noch Fragen? Kann ich Ihnen in irgendeiner Weise noch behilflich sein? Sehr gerne! Wenn ich helfen konnte , bitte ich höflich um positive Bewertung. Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.