So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5900
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag! Ein Freund von mir wurde wegen Körperverletzung

Kundenfrage

Guten Tag! Ein Freund von mir wurde wegen Körperverletzung zu ca. 4000€ Schmerzensgeld verurteilt. Wegen einiger privater Probleme, finanzielle Unsicherheit, zwischenzeitlich auch Arbeitslosigkeit, konnte er dieses nicht bezahlen.
Leider hat er den dummen Fehler gemacht nicht ordentlich zu kommunizieren, und deshalb ist jetzt ein Haftbefehl für ihn ausgestellt.
Meine Frage: Er ist mittlerweile wieder angestellt und ich würde gerne wissen, ob es überhaupt noch einen Weg gibt der Haft zu entkommen und eine Zahlung zu vereinbaren?!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

wer hat die Verurteilung ausgesprochen? Ein Zivilgericht ? Oder ein Strafgericht ? handelt es sich wirklich um Schmerzensgeld oder doch eher um eine Geldstrafe?

JACUSTOMER-emv2p0dc- :

Soweit ich weiß Straf- und Zivilgericht, da es sich bei dem Opfer um ein Mitglied der Bundeswehr handelt und der Kollege zu der Zeit selbnst bei der BW war. Es handelt sich um Schmerzensgeld und eine Geldstrafe.

S. Grass :

Das macht Sinn. Dann hat Ihr Freund vermutlich die Geldstrafe nicht bezahlt. Denn nur die Nichtzahlung der Geldstrafe führt zu einer Inhaftierung (Ersatzfreiheitsstrafe). Wenn man das Schmerzendgeld nicht zahlt, wird man "nur" gepfändet.

S. Grass :

Wenn also die Geldstrafe nicht bezahlt wurde gibt es einen Weg, nämlich die Geldstrafe zahlen und dann wird man auch sofort aus der Haft entlassen.

S. Grass :

Eine Ratenzahlungsvereinbarung wird in diesem Stadium leider nicht funktionieren. Da hätte man vor der Ersatzhaft reagieren müssen. Es wird also nichts anderes übrig bleiben, um entweder die Geldstrafe vollständig zu zahlen oder die Ersatzhaft "abzusitzen".

JACUSTOMER-emv2p0dc- :

Ah okay, das wusste ich alles garnicht.

JACUSTOMER-emv2p0dc- :

Wie sind denn dann die Wege, vorrausgesetzt er könnte die komplette Geldstrafe zahlen? An wen wendet man sich?

S. Grass :

Man zahlt einfach die Schuld an die Strafvollstreckungsbehörde. Falls die Daten nicht bekannt sind, dann kann man bei der Strafvollstreckung bei der Staatsanwaltschaft die Informationen "beantragen" und dann eine Zahlung erbringen. Allerdings müsste Ihrem Freund die Details allerdings bekannt sein.

S. Grass :

Bestehen noch Unklarheiten ? Falls nicht nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz