So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16970
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo. Ein Inkassounternehmen hat mir wegen einer offenen Forderung

Kundenfrage

Hallo. Ein Inkassounternehmen hat mir wegen einer offenen Forderung in Höhe von 480 € einen Haftbefehl angedroht wenn ich die Summe in den nächsten 10 Tagen ganz oder teilweise begleiche. Können die das so ohne weiteres ? Bin derzeit zahlungsunfähig da arbeitslos und die EV habe ich bereits abgegeben.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Hat das Inkassobüro denn einen vollstreckbaren Titel, zB einen Vollstreckungsbescheid oder dergleichen gegen Sie in der Hand?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, es gibt einen Titel aus 2012.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, und bestreiten Sie die Hauptforderung?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein. Aber ich bin derzeit nicht in der Lage Zahlungen zu leisten.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, danke.

Bevor der Gerichtsvollzieher einne Haftbefehl erlässt, wird er Sie laden zur Abgabe der Vermögensauskunft (früher: EV).

Da Sie diese aber schon abgegeben haben, kann er derzeit nichts machen.

Es wird kein Haftbefehl erlassen, weil Sie die Forderung nicht bezahlen können, sondern allenfalls weil Sie die Vermögensauskunft nicht abgeben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz