So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARessing.
RARessing
RARessing, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  Diplom Jurist
78939846
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARessing ist jetzt online.

BaurechtIch besitze 20.000 qm landwirtschaftliche Fläche,

Kundenfrage

Baurecht Ich besitze 20.000 qm landwirtschaftliche Fläche, die an mein Haus angrenzen. Auf dem Grundstück befindet sich ein Kulturudenkmal ( Hünengrab ), das katastermässig erfasst ist. Ich möchte das LAndwirtschaftsgrundstück, daß bis 2012 für den Maisanbau genutzt wurde durch einen Landschaftsgärtner gestalten lassen. Es soll - der ursprünglichen Landschaftsform folgend - eine Heide- und Dünenlandschaft entstehen. Inmitten dieser Fläche soll eine 800 qm große Rasenfläche angelegt werden, auf der ich meine Golffähigkeiten verbessen möchte. Frage: Wieweit darf ich die landwirtschaftliche Fläche verändern, ohne eine Genehmigung beantragen zum müssen. Frage Bis zu welcher Höhe darf ich Erde verschieben, um die Dünenlandschaft zu gestlaten - Angedacht ist ein Höhenunterschied von bis zu 80 cm ) Grüße von der Insel Föhr

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe bislang keine Antwort erhalten.

Bitte gezahltes Geld auf Paypal zurücküberweisen.

Danke

Wolfgang Kluge

Experte:  RARessing hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

In der Annahme, dass sich Ihr Grundstück auf der Insel Föhr befindet, ergeben sich die Voraussetzungen für ein genehmigungsfreies Vorhaben aus der Landesbauordnung des Landes Schleswig-Holstein. §63 Abs. 1 Nr. 8 regelt die genehmigungsfreiheit von Aufschüttungen sowie Abtragungen:
Hiernach sind Aufschüttungen und Abtragungen, die nicht größer als 1000 Quadratmeter sind und deren zu verbringende Menge nicht mehr als 30 Kubikmeter beträgt genehmigungsfrei.
Die Aufschüttungen und Abtragungen müssen dementsprechend beide Bedingungen zugleich erfüllen, damit Sie keine Bauordnungsrechtliche Genehmigung beantragen müssen.
Ich hoffe Ihnen mit dieser Antwort dienlich gewesen zu sein und stehe für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Ressing
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bedeutet Ihre Antwort, dass die Bepflanzung der landwirtschaftlichen Fläche mit z.B. Dünengras und Heide genehmigungsfrei ist, wenn ich KEINE Aufschüttung oder Abtragung mache, sondern lediglich Neuanpflanzung ? Gruß von Föhr Wolfgang Kluge

Ich habe am 5.10 die obige Nachfrage gestellt.#Wirtd sie beantwortet ?

Wolfgang KLuge