So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARessing.
RARessing
RARessing, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  Diplom Jurist
78939846
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARessing ist jetzt online.

Guten abend Ich habe heute von der Zulassungsstelle einen Brief

Kundenfrage

Guten abend Ich habe heute von der Zulassungsstelle einen Brief bekommen das ich seit mitte September ohne Versicherungsschutz fahre und mein Auto bis 3.10.2014 abgemeldet werden soll aber ich habe mein Auto versichert aber die Versicherung hat mit hoher Wahrscheinlichkeit das nicht der zulassungstelle mit geteilt vertrag belege über zahlung habe ich alles inkl der wiederspruch der vorversicherung was muss ich tun jetzt
Ich habe mir online eine evb nummer der devk besorgt da ich auf das Auto angewiesen war . dies hat auch alles geklappt aber ich habe am 20.8. bei der devk innerhalb der 14 tage wiederrufsrecht wiederufen dies wurde mir auch bestätigt und habe mein Auto bei der Volkswagen Versicherung Versichert habe ebenfals den vertrag EVB nummer alles bekommen die haben mir gesagt sie leiten es an die zulassungstelle weiter. beitrag steuern alles bezahlt und heute das schreiben von dem Landrat Main Kinzig kreis das ich seit 14.9.2014 ohne Versicherungsschutz fahre und mein Auto bis 3.10. abgemeldet haben muss freiwllig aber mein Auto war laut Volkswagenversicherung ab zulassungs Datum dort rückversichert so steht es im schreiben.
wie muss ich vorgehen jetzt da ich eine schwangere Freundin habe. in dem schreiben steht auch drin das ich beim verwaltungs gericht wiederspruch einreichen kann. was ist zu tun weil wie gesagt ich habe ja alles schriftlich und alle zahlungsbelege
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RARessing hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Sollte es sich bei dem Schreiben der Zulassungsstelle um einen Bescheid handeln, haben sie die gesetzliche Möglichkeit eines Widerspruchs. Hierzu müsste Sie das Schreiben belehren. In dieser Belehrung steht wo und bis wann Sie einen Widerspruch einlegen können. Im Zweifel empfehle ich Ihnen Montag früh bei der Zulassungsstelle anzurufen und die Situation zu erklären.
Mit einer Bestätigung der Volkswagenversicherung können sie den rechtmäßigen Versicherungsschutz nachweisen. Dann gäbe es keine Grundlage auf der Sie zur Abmeldung des Fahrzeuges gezwungen werden können. Diese Bestätigung müssen Sie der Zulassungsstelle zukommen lassen.
Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

mit freundlichem Gruß

Ressing

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz