So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16960
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Doppelhaushälfte - aufgeteilt 70 zu 30 % - habe von meiner

Beantwortete Frage:

Doppelhaushälfte - aufgeteilt 70 zu 30 % - habe von meiner ehemaligen Frau
ein im Grundbuch eingetragenes Niesbrauchrecht. Wenn die Frau stirbt er-
lischt dann auch das Niesbrauchrecht oder gilt dies auch über den Tod hinaus?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Der Nießbrauch erlischt .
Das ergibt sich aus dem Gesetz
§ 1061
Tod des Nießbrauchers
Der Nießbrauch erlischt mit dem Tode des Nießbrauchers. Steht der Nießbrauch einer juristischen Person oder einer rechtsfähigen Personengesellschaft zu, so erlischt er mit dieser.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag Frau Schiessl,

das habe ich bereits auch gewusst. Es geht nicht darum wenn ich sterbe sondern meine Ex-Frau die mir das Niesbrauchrecht an Ihrem Anteil

übertragen hat. Erben könnte zum Beispiel Ihr Bruder sein. Bleibt dann

für mich das Niesbrauchrecht erhalten bis ich sterbe?

Danke ***** *****ß,

Schneider

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Vielen Dank
Wenn ein. Nießbrauch in das Grundbuch eingetragen ist , haftet er dem Grundstück quasi an, er ist Bestandteil des Grundstücks .
Wird das Grundstück also veräußert, oder vererbt geht der Nießbrauch auf den Erben oder den Erwerber mit über
Der Nießbrauch bleibt Ihnen daher erhalten
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.