So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26896
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe ein folgendes Problem mit dieser Dating

Beantwortete Frage:

Guten Morgen,
ich habe ein folgendes Problem mit dieser Dating Seite Dateformore (Ideo Labs GmbH), hatte mich aus Langweile dort angemeldet und den kostenlosen Service für einen Euro für 14 Tage und bin auch Zwischenzeitlich lange nicht mehr online gewesen, bis ich gemerkt habe das Sie mir vom Konto 89,90 abgebucht hatten, aber habe das Geld zurück buchen lassen, danach hin habe ich eine Mail von den bekommen von der Inkasso das ich das Geld bis 11.9 zu zahlen habe ist die 1 Mahnung, da ich ja keinen Abo bei den abgeschlossen hatte,daraufhin habe ich per einschreiben letzte Woche eine Kündigung geschickt und die haben mir gestern eine Email mit der Bestätigung der Kündigung meines Vertrages zum 19.02.2015 geschickt, Wie kann ich weiter vorgehen oder sollte es tun ????
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:
Wenn Sie ein Probeabo abgeschlossen haben, welches sich nach Ablauf automatisch in eine Vollmitgliedschaft umwandelt, so stellt dies eine überraschende Vertragsklausel im Sinne des § 305c BGB dar.
Das bedeutet, bei einer derartigen Probemitgliedschaft mit automatischer Vertragsverlängerung muss Sie der Betreiber ausdrücklich und deutlich darauf hinweisen.
Fehlt ein solcher Hinweis, so ist die Vertragsklausel welche die Vertragsverlängerung enthält unwirksam.
Das hat zur Folge, dass der Vertrag nach Ende der Probezeit (14 Tage) automatisch beendet wird. Hierfür bedarf es keiner Kündigung oder Anfechtung des Vertrages (Amtsgericht Düsseldorf, Aktz. 41 C 1538/07 vom 16.05.2007)
Wenden Sie sich daher schriftlich (Einwurfeinschreiben) an dieses Firma, stellen Sie klar, dass Sie keinerlei Zahlungen erbringen werden und weisen Sie darauf hin, dass die Verlängerungsklausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegen § 305 c BGB verstößt mit der Folge dass der Vertrag nach Ablauf der 14 Tage beendet wurde.
Damit sollte die Angelegenheit für Sie erledigt sein.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für die schnelle Antwort, Ich habe schon eine schriftliche kündigung geschickt, und habe eine rückmail nur bekommen von den in dem es steht das mein vertrag erst nächstes jahr 9.2.2015 gekündigt wird und ich eine zahlung bis 11.9.2014 zahlen soll weil die mit der inkasso mich drohen bzw schon die erste mahnung geschickt haben per email das in meinem spam ordner direk ging ?? soll ich das geld zahlen oder wie soll ich vorgehen ???

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
nein, die Behauptung der Gegenseite dass der Vertrag am 09.02.2015 enden würde ist nicht korrekt.
Wegen § 305 c BGB existiert kein Vertrag mehr da der Vertrag automatisch nach Ablauf der 14 Tage geendet hat.
Zahlen Sie also nichts.
Schreiben Sie diese Firma an und verweisen Sie darauf, dass wegen § 305c BGB der Vertrag nach Ablauf der 14 Tage geendet hat und somit keinerlei Vertragsverhältnis und auch keine Zahlungsverpflicht mehr besteht.
Nehmen Sie Bezug auf das Urteil des AG Düsseldorf (41 C 1538/07) und stellen Sie klar, dass Sie nicht zahlen werden.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** negative Bewertungen die ich nicht so ganz verstehe, da meine Auskunft doch für Sie positiv ausgefallen ist.
Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn ich die beuurteilung abschließe war das eine einmalige zahlung von 75 euro oder habe ich einen abo abgeschlossen?????

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
nein, das haben Sie nicht.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.