So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Meine Tochter ist mit 17 schwanger geworden und hat mit knapp

Kundenfrage

Meine Tochter ist mit 17 schwanger geworden und hat mit knapp 18 ihr kind bekommen wir haben alles für das kind angeschafft, sie ist jetzt hals über kopf ausgezogen zu ihrem freund . meine frage ist ob sie mit einem mal herkommen kann und sagen alle möbel und spielzeug für die kleine gehören ihr ? wir haben es der kleinen zur verfügung gestellt weil sie nichts hatte ? kann sie mit der polizei herkommen und sagen alles meins gehört meiner tochter obwohl wir beweisen können das wir es bezahlt haben?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Ihre Tochter wird die von Ihnen finanzierten Anschaffungen - Möbel und sonstige Gegenstände - nicht von Ihnen herausverlangen können.

Mit dem käuflichen Erwerb dieser Gegenstände sind Sie Eigentümer geworden. Dieses Eigentum haben Sie auch nicht rechtswirksam auf Ihre Tochter übertragen, indem Sie es ihr beispielsweise schenkweise zugewendet hätten.

Sie haben vielmehr keinen Zweifel daran gelassen, dass Sie Ihrer Tochter und dem Kind diese Anschaffungen zweckgebunden überlassen und Ihrer Tochter und dem Kind die Mitnutzunng und den Gebrauch an diesen Gegenständen gewähren.

Hierbei handelt es sich rechtlich um eine unentgeltliche Gebrauchsüberlassung zu Gunsten Ihrer Tochter und zu Gunsten des Kindes - eine Eigentumsübertragung ist dies NICHT!

Da Sie also Eigentümer der Gegenstände geblieben sind, müssen Sie diese auch nicht an Ihre Tochter herausgeben.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

kann ich das ausdrucken und sie als anwalt benennen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmedlung!

Aber selbstvertsändlich - drucken Sie sich die Antwort aus, und berufen Sie sich ausdrüklich auf mich.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage?

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-1njgvhsv-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto JACUSTOMER-1njgvhsv-

unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz