So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22846
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ahabe von meinem Bruder ein Auto gekauft, welches nicht das

Kundenfrage

Ahabe von meinem Bruder ein Auto gekauft, welches nicht das war was er am telefon gesagt hat. Ohne Kaufvertrag nur das Geld gegeben. 3 Tage später zurück gegeben..
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Was ist Ihre konkrete rechtliche Frage zu dem geschilderten Sachverhalt?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Mein Bruder gibt mir 1500,-€ nicht zurück, er besteht auf den mündlichen Kaufvertrag.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Ihr Bruder ist Ihnen zur Rückgabe des Geldes verpflichtet!

Rechtlich stellt sich die Situation wie folgt dar: Das Ihnen gelieferte Auto entspricht nicht den vertraglichen Vereinbarungen, denn es handelt sich um ein ganz anderes Auto als vereinbart.

Es handelt sich um eine so genannte Falschlieferung.

Nach der Vorschrift des § 434 Absatz 4 BGB steht eine solche Falschlieferung einem Sachmangel gleich:

Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert.


Ihnen stehen demgemäß die Sachmängelrechte aus den §§ 434 ff. BGB zur Seite.

Sie können daher hier von Ihrem Bruder die Rücknahme der Falschlieferung - also des Autos - Zug-um-Zug gegen Rückgabe des Geldes an Sie verlangen..

Fordern Sie Ihren Bruder hierzu nun auf. Setzen Sie ihm hierzu eine Frist von drei Tagen, und kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach Ablauf der Frist Ihren Anspruch auf dem Rechtsweg durchsetzen werden. Teilen Sie Ihrem Bruder mit, dass Sie hiermit einen Rechtsanwalt beauftragen werden und dass Ihr Bruder dessen Kosten dann ebenfalls zahlen muss.

Sollte die Frist ergebnislos verstreichen, so erklären Sie sodann den Rücktritt von dem Vertrag.

Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt