So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  Russische und Englische Sprachkenntnisse
74960420
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Bin heute Abend mit meinem Sohn, er ist gerade 20 Jahre, er

Kundenfrage

Bin heute Abend mit meinem Sohn, er ist gerade 20 Jahre, er hat in der vergangenen Woche die theoretische Prüfung für die Fahrerlaubnis gemacht und wollte in 14 Tagen die praktische Prüfung machen, auf einem großen Parkplatz gefahren. Dabei habe ich Ihn fahren lassen, um zu sehen wie er fährt, er wohnt weit weg und ist im Moment bei mir zu Besuch. Dummerweise kam dann ein Streifenwagen und hat eben diesen Moment als mein Sohn am Steuer saß genau auch dies gesehen. Was nun? Kann mein Sohn nun noch die praktische Prüfung machen? Oder ist er nun automatisch gesperrt? Er ist im Besitz eines Rollerführerscheins und hat für den Führerschein auch schon alle erforderlichen Fahrten gemacht.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 2 Jahren.
ra.nadiraschwili :

Sehr geehrter Fragesteller, auf Grund des geschilderten Sachverhalts möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten: Ich entnehme Ihrer Frage, dass Sie von der Polizeikontrolle gestoppt wurden und bei der Kontrolle festgestellt wurde, dass Ihr Sohn ohne KfZ-Führerschein gefahren ist. Das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis stellt eine Ordnungswidrigkeit und eine Straftat dar und bewirkt in der Regel auch eine 1-3jährige Sperre bis zur Neuerteilung der Fahrerlaubnis. Dies bedeutet, dass nach Abschluss des Verfahrens Ihr Sohn tatsächlich für 1-3 Jahre, je nach Entscheidung des Gerichts, keine Führerscheinprüfung machen darf. Mit freundlichen Grüßen, Alexander Nadiraschwili (Rechtsanwalt)

Customer:

Dieses wusste ich bisher auch schon, da die Polizisten sich so äußerten, wie Sie jetzt. Meine Frage jedoch ist, so wie ich gestern Nacht noch im Internet herausgefunden haben, ob es nicht tatsächlich so ist, das sich hier in diesem Falle strafmildernd auswirkt, das Ihm nur noch die praktische Prüfung zur Fahrerlaubnis fehlt, er also keine Gefährdung dargestellt hat, ob er nicht doch noch die praktische Prüfung machen kann?

Customer:

Ist er jetzt automatisch gesperrt?

Customer:

Dies war die Frage die ich stellte.

ra.nadiraschwili :

Leider wird sich die Tatsache, dass die theoretische Prüfung bereits abgelegt wurde, nicht auf die Sperre auswirken, da allein das Ablegen der theoretischen Prüfung nicht zum Führen eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr berechtigt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz