So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo, wir haben eine Eigentumswohnung (22 Wohnungenshaus)

Kundenfrage

Hallo, wir haben eine Eigentumswohnung (22 Wohnungenshaus) gekauft!
Frage: Im Keller gibt es ein Waschmaschinenraum. Das ist ein "schmaler" Raum. Wenn rechts und links die Waschmaschinen stehen (Waschmaschine und Trockner übereinander) ist zwischen den Maschinen ein Gang von 0,7 Meter! Ich komme aus dem Maschinenbau und da gibt es eine Vorschrift das 0,875 Meter der minimale Durchgang sein muss! Gilt das auch für Waschmaschinen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 2 Jahren.
hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

hsvrechtsanwaelte :

Eine Frage vorab: Können Sie bitte die Vorschrift benennen, dann ich das besser prüfen, vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Customer:

Hallo, bitte sehen Sie unter:baua.de bzw. BAuA-ASR A 2,3 nach.

hsvrechtsanwaelte :

Vielen Dank, ***** ***** Ihnen gerne wie folgt:

hsvrechtsanwaelte :

Ich habe mir auf der offiziellen Seite des Bundesamt die Norm angesehen.

hsvrechtsanwaelte :

Diese ASR konkretisiert die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung - gilt als nur für das Arbeits- bzw. Arbeitnehmerschutzrecht und ist somit auf private Wohnungen nicht anwendbar.

hsvrechtsanwaelte :

Aber:

hsvrechtsanwaelte :

Sofern der Keller auch als Fluchtweg etc. in Betracht (was Sie beim Bauamt erfragen können, was also Ihr Gebäude anbelangt), gilt nach der jeweiligen Landesbauordnung:

hsvrechtsanwaelte :

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen und zu errichten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.

hsvrechtsanwaelte :

Sie also dieses direkt mit dem Bauamt abklären.

hsvrechtsanwaelte :

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und danke ***** *****ür Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen mehr haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz