So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10533
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

im Notarvertrag ist der Provisionsanspruch des Maklers mit

Kundenfrage

im Notarvertrag ist der Provisionsanspruch des Maklers mit je 50% für Käufer und Nerkäufer
geregelt. Es werden von jeder Seite 3,00 % des Kaufpreises gefordert.
Ist man verpflichtet, auf diese Provision noch die MWSt. zu entrichten, was einer Provision
von 3,57 % entspräche?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Wie lautet denn der Wortlaut im Notarvertrag?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
um Ihre Frage richtig beantworten zu können wäre der genaue Wortlaut der Vereinbarung sehr wichtig.
Vielleicht könnnten Sie ihn mir hier wiedergeben?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt