So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6153
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag ich habe mal neue frage und zwar habe ich eine lohnpfändung

Kundenfrage

Guten Tag ich habe mal neue frage und zwar habe ich eine lohnpfändung und mein Freibetrag haben das Gericht bei 950 festgelegt. Hatte jetzt gestern bei der unterhaltß Kasse angerufen wegen Ratenzahlung damitbdie Pfändung ruht aber alle die für mich zuständig sind sind im Urlaub bis 29. Mein Lohn kommt aber am 15. dann hatte ich nicht mal angerufen und nachgefragt ob ich das Geld dann wieder bekommt wenn die zuständigen aus dem Urlaub kommen und meine Ratenzahlung annehmen das sagte sie zu mir alles an Geld was bis zur Klärung ob dir rate angenommen wird und Pfändung ruht bleibt dann weg, ist das rechtlich denn ich will ja jetzt zahlen und kann nicht weil die im Urlaub sind mit freundlichen gruss ***

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

leider ist es in der Tat so, dass alle Zahlungen, die bis zu einer eventuellen Pfändungsaufhebung gezahlt wurden, "verloren" sind. Dies bedeutet, dass eine Rückforderung nicht möglich ist.

S. Grass :

Daran ändert auch der Umstand nichts, dass die zuständigen Bearbeiter im Urlaub sind.

S. Grass :

Da Sie grundsätzlich den Rückstand schulden, müssten Sie mit diesem Zustand arrangieren.

JACUSTOMER-5lzcbee1- :

Ok danke ***** *****ür die Antwort wieder mal das deutsche gesetzt wehe man ist ist im Urlaub wenn man ein wichtiges schreiben bekommt das ist man selber schuld und hat Pech

S. Grass :

Möglich wäre allerdings, dass ein Antrag beim Amtsgericht auf vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung gestellt wird. Dieser wird aber nur dann erfolgreich sein, wenn die Fordreung nicht besteht.

S. Grass :

Möglich wäre auch einen Antrag auf Anhebung der Pfändungsfreigrenze zu stellen, wenn Sie einen Mehrbedarf hätten, z.B. weite Strecke zur Arbeit und daher erhöhter finanzieller Bedarf für den Arbeitsweg usw.

S. Grass :

Bestehen noch Fragen ? Bitte nehmen Sie eine Bewertung der Antwort vor oder teilen mit, was einer Bewertung entgegensteht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz