So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einer Frau über längere Zeit 98 000€ geschickt,da

Kundenfrage

Hallo! Ich habe einer Frau über längere Zeit 98 000€ geschickt,da wandte ich mich zu einen Anwalt,in seiner Kanzlei stand 140€ in der Stunde,später verrechnete er 935€ pro Stunde,für eine Mail 278€,für Skype 468€,kann dies wirklich wahr sein,daß ein Anwalt so viel Geld verlangen kann
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchendeer,

Danjel Newerla :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Danjel Newerla :

Der Kollege kann nur dann eine vom Gesetz (RVG) abweichende Vergütung verlangen, sofern Sie eine wirksame Vergütungsvereinbarung haben.

Danjel Newerla :

Haben Sie eine schriftliche Vergütungsvereinbarung abgeschlossen, aus der der deutliche Hinweis hervorgeht, dass die Kosten über den Kosten des Gesetzes liegen(können)?.

Danjel Newerla :

Ohne wirksame Vereinbarung gilt das Gesetz und dann geht es nach Gegenstandswert.

Danjel Newerla :

Sollte der Kollege den die 98000.- €zurückholen, war das also Gegenstand der Beauftragung?

Danjel Newerla :

Mit freundlichem Gruß

Danjel Newerla :

Dr. Newerla, Rechtsanwalt

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Der Rechtsanwalt hat mir versprochen,Geld zurückzuholen,aber er betrügte mich,so auch die Polizei,als ich ihnen von ihm erzählte!!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Es änderte sich durch ihm gar nichts,nicht so,wie er versprochen hatte.

Danjel Newerla :

Der Anwalt wird aber nicht nach Erfolg bezahlt.

Danjel Newerla :

Wieviel sollte er denn für Sie einfordern, die ganzen 98.000.- €?

Danjel Newerla :

Dann dürfte er grundsätzlich eine 1,3 Geschäftsgebühr fordern.

Danjel Newerla :

Das wären dann genau 2348.94 €.

Danjel Newerla :

MfG

Danjel Newerla :

Dr. Newerla

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

In seiner Kanzlei stand ein Zettel mit 140€ in der Stunde,weiters habe ich nicht mehr weiter gefragt,was er in der Stunde verlangt, er sagte,es würde 2000€ bis 3000€ kosten,dann werden wir sie festnehmen,was meinen sie mit 1,3 Geschäftsgebühr fordern??

Danjel Newerla :

Ein Zettel genügt aber leider nicht.

Danjel Newerla :

Sie haben offenbar keine wirksame Vereinbarung getroffen.

Danjel Newerla :

Dann gilt das RVG und es wären bei einem Gegenstandswert von 98.000.- € 2348.94 € Anwaltshonorar für die aussergerichtliche Vertretung fällig.

Danjel Newerla :

MfG

Danjel Newerla :

Dr. Newerla

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Er kann doch nicht meachen,was er will,ich habe in meinen ganzen Leben noch keinen Anwalt gebraucht,ich fühle mich so betrogen,es hat sich durch ihn nichts geändert!!

Danjel Newerla :

Die 1,3 Geschäftsgebühr entsteht nach dem RVG für einen Durchschnittsfall für die aussergerichtliche Tätigkeit eines Rechtsanwalts

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich wurde um 98 000€ betrogen und es geht hier nicht um einen Häuserwert!

Danjel Newerla :

Ich kann Sie gut vertehen, wie gesagt gibt es aber beim Anwalt keien Erfolgsgarantie und ein Anwalt wird nicht nach erfolg bezahlt (das wäre sogar grundsätzlich unzulässig nach zwingedem Berufsrecht).

Danjel Newerla :

Wenn der Kollege also die 98000.- €einfordern sollte, beträgt das gesetzliche Honorar 2348.94 €.

Danjel Newerla :

Die Rechtslage ist insoweit eindeutig.

Danjel Newerla :

MfG

Danjel Newerla :

Dr. Newerla

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Für eine kurze Mail,374€ ist doch ein Wahsinn,935€ für eine Stunde E-Mail lesen!!

Danjel Newerla :

Wie bereits gesagt habe ich Ihnen die gesetzlichen Gebühren dargestellt.

Danjel Newerla :

Wenn Sie nciht zufrieden sind mit der Berechnung des Kollegen, könnten Sie seine Abrechnung auch noch von der zuständigen Rechtsanwaltskammer überprüfen lassen.

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Wieveil muß ein Anwalt tun,um 2348 € zu verlangen??

Danjel Newerla :

Dort wird man Sie aber auch nur auf die gesetzlichen Gebühen verweisen können.

Danjel Newerla :

Es reicht, wenn er sich in den Fall einliest und die Gegenseite zumindest einmal anschreibt oder telefoniert.

Danjel Newerla :

Der hohe Betraag ergibt sich durch den honen Gegenstandswert.

Danjel Newerla :

Wären nur 1000.- €eingefürdert, dürfte der Kollege bei gleicher arbeit nur knapp 150.- €verlangen (zum Beispiel).

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich hätte ihm praktisch nur sagen sollen,es handelt sich um 10 000€!!

Danjel Newerla :

Das wäre eine Möglichkeit, dann hätte der Kollege aaber auch nur 10.000.- €für Sie einfordern dürfen.

Danjel Newerla :

Der Kollege kann heir aber nicht pro Mail oder so abrechnen, sondern nach dem Gegenstandswert und muß weiter für Sie tätig werden, wenn Sie es wünschen.

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich bin davon ausgegangen,daß er 140€ verlangt,so wie es in seiner Kanzlei stand,er klärte mich nicht auf,daß es Wertabhängig ist,er schrieb mir aber genau,wieviel eine Mail kostet!! Eine Stunde E-Mail lesen,935€,Skype 468€,usw,gesamt 2755€,aber er hat mir nicht geholfen,so wie er es mir versprochen hatte!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Er hat für mich nichts eingefordert,weil er offensichtlich zu dumm ist und nur großes Geld von mir wollte!!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Wenn er mir geholfen hätte,dann würde ich ja nichts sagen!! Aber sogar die Polizei spricht offen von einen Betrug!!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich hätte mir erwartet,wie genau er sich einsetzen muß,um die 98 000€ zurückzuholen,aber er wußte es sicher von Anfang an,daß er kein Geld zurückfordern kann!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich wurde auch nicht aufgeklärt,daß dies alles kostenabhängig ist!!

Danjel Newerla :

EIn Anwalt sollte zwar über die Kosten aufklären, wenn er es aber nicht tut, etnstehen die gesetzlichen Kosten dennoch.

Danjel Newerla :

Diese habe ich Ihnen oben dargestellt.

Danjel Newerla :

Haben SIe noch ein Frage dazu?

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Also,er hat mich nicht aufgeklärt,was kostet es dann nach dem Gesetz? wenn ich diese hohen Kosten gewußt hätte,wäre ich gleich von ihm gefahren! Ich ging von 140€ aus in der Stunde,woher soll ich dies wissen,daß es wertabhängig ist!! Hatte noch nie etwas mit einen Anwalt zu tun gehabt!! Ich wurde von diesen Anwalt hintergangen und ausgenützt!!

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Ich wohne in Österreich,gilt dies gleich wie in Deutschland?

Danjel Newerla :

Dann gilt nicht das gleiche wie in Deutschland.

Danjel Newerla :

Ich werde Ihre Anfrage freigeben.

Danjel Newerla :

Bitte stellen Sie ihre Anfrage noch einmal in Österreichisches Rechtein.

Danjel Newerla :

Vielen Dank.

Danjel Newerla :

MfG

Danjel Newerla :

Dr. Newerla

JACUSTOMER-m3t7iczx- :

Wie viel kostet in Österreich und in Deutschland eine gesetzliche Anwaltsstunde?? Ich wurde darüber nicht informiert,daß eine Stunde 935€ kostet,ich ging von 140€ in der Stunde aus!!